02.03.2021 - 17:06 Uhr
AmbergOberpfalz

Johann Renner leitet künftig Forstrevier Illschwang

Johann Renner ist künftig als Revierleiter Ansprechpartner für die Waldbesitzer in den Gemeinden Illschwang und Birgland. Das Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) stellte ihn nun vor.

Abteilungsleiter Franz Eichenseer (rechts) weist Johann Renner in seinen Aufgabenbereich ein.
von Externer BeitragProfil

Ende des Jahres 2020 wechselte der langjährige Revierleiter Hans Eiber in den wohlverdienten Ruhestand. Seit Mitte Februar hat das Revier Illschwang nun einen neuen Leiter, heißt es in einer Presseinfo des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF). Johann Renner ist jetzt Ansprechpartner für die Waldbesitzer in den Gemeinden Illschwang und Birgland. Franz Eichenseer, Abteilungsleiter am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Amberg und Amberg-Sulzbach, ist über die ersehnte Wiederbesetzung des Reviers sehr glücklich, "denn der Borkenkäfer wird sich auch in diesem Frühjahr nicht durch einen Lockdown aufhalten lassen". Seine Bekämpfung und der Aufbau klimafester und artenreicher Wälder soll durch das im vergangenen Jahr aufgelegte, millionenschwere Förderprogramm im Freistaat Bayern weiter forciert werden; und das soll auch im Dienstbezirk Illschwang ankommen. Mit dem neuen Förster ist nun wieder ein kompetenter Berater und Ansprechpartner für die Antragstellung und auch alle anderen Fragen rund um den Wald vor Ort, heißt es. Johann Renner stammt aus Sulzbach-Rosenberg und kehrt nach Studium in Weihenstephan und Vorbereitungsdienst im Frankenwald und im Oberpfälzer Wald wieder in seine Heimat zurück. Telefonisch ist Forstoberinspektor Renner unter 09621/6024-3011 oder 0173/5730743 zu erreichen. Seine Bürozeiten sind freitags von 9 bis 11 Uhr in Amberg (Maxallee 1).

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.