29.07.2018 - 12:45 Uhr
AmbergOberpfalz

Vor Kindern onaniert

Zwei elf Jahre alte Mädchen mussten in Amberg mit ansehen, wie sich ein Mann selbst befriedigte. Er war dazu anscheinend extra auf einen Spielplatz gegangen.

Die Amberger Polizei sucht einen Mann, der vor zwei Mädchen sexuell belästigt hat.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Die Tat ereignete sich am helllichten Tag und an einem normalerweise gut frequentierten Ort: Am Samstag zwischen 11 und 12 Uhr auf dem Spielplatz hinter dem Parkdeck Kräuterwiese. Laut Polizeipräsidium Oberpfalz näherte sich der Mann den Kindern bis auf etwa fünf Meter, nahm Sichtkontakt auf und onanierte bis zum Samenerguss. "Erst als eine Joggerin am Tatort vorbeikam entfernte sich der Täter", teilt die Polizei mit. Ob die Frau das Geschehen bemerkte, ist nicht bekannt.

Der Täter wird von den Mädchen wie folgt beschrieben: etwa 50 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß, kurzer grauer Bart, volle graumelierte, kurze Haare, schlanke Figur, zwei bis drei Zahnlücken. Der Mann trug ein grau-blaues ärmelloses Hemd und eine grau-blaue, lange Stoffhose. Die Kinder haben dann noch beobachtet, dass sich der Mann zu Fuß vom Tatort wegbewegt hat. "Möglicherweise hatte er in der näheren Umgebung ein Fahrzeug, vielleicht ein Fahrrad, abgestellt", mutmaßt die Polizei.

Jetzt werden Zeugen gesucht. Wer helfen kann, den Täter zu finden, soll sich mit der Kriminalpolizei Amberg, Tel. 09621/890-281, in Verbindung setzen. "Insbesondere wären die Feststellungen der bisher unbekannten Joggerin von enormer Bedeutung", betont die Polizei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.