17.05.2021 - 11:01 Uhr
AmbergOberpfalz

Liederabend mit Schumann und Liszt

Eigentlich hätte das Konzert mit Sumi Hwang und Helmut Deutsch ein Publikum verdient. Weil das in Zeiten von Corona nicht geht, machen die Verantwortlichen das Beste daraus und übertragen das Ganze online - ein voller Erfolg.

Sopranistin Sumi Hwang und Pianist Helmut Deutsch geben einen Live-Stream-Liederabend im Stadttheater Amberg.
von Autor MSCProfil

Liederabende mit klassischer Musik finden normalerweise in edlen Räumlichkeiten mit aufgehübschtem Publikum und hochmotivierten Künstlern statt. So war es auch in Amberg geplant. Corona machte allerdings den bekannten Strich durch die Rechnung. Doch Ambergs Kulturverantwortliche ließen sich nicht entmutigen und lieferten am Sonntagabend via Livestream Schumann- und Lisztlieder direkt in die Wohnzimmer.

Knopf am Gerät gedreht - Youtube-Einstellung justiert - Begrüßung Kulturreferent Dr. Fabian Kern: Als "Vorfreude auf die Wiedereröffnung" des Theaters soll das Publikum zu Hause den Abend mit den hochrangigen Künstlern Sumi Hwang und Helmut Deutsch erleben. Die Kamera schwenkt durchs leere Parkett, fängt den prächtigen Flügel auf der Bühne ein und setzt die zarte Sopranistin im elegant-frühlingshaften Kleid ins rechte Licht. Der seitliche extravagante Blumenschmuck in der schlanken Vase komplettiert das gelungene Bild.

Sumi Hwang besitzt eine helle, ausdrucksstarke Sopranstimme. Mit emotionaler Flexibilität und klangfarblicher Vielfalt interpretiert sie Clara und Robert Schumanns zart-romantische Kompositionen (Widmung Op.25 no.1; Ich stand im dunklen Träumen Op.13 no.1). Klangschön und mit betörendem Glanz widmet sie sich den "Tre Sonetti di Petrarca" von Franz Liszt. Überhaupt fällt auf, welche Strahlkraft in den leisen Tönen von Sumi Hwangs Gesang steckt.

Helmut Deutsch, der imposante Meister am Flügel, ist ein erfahrener Liederbegleiter, der sich nie in den Vordergrund drängt. Er erfasst die Musik als stets ausgewogen, brilliert in der Zeichnung der Stimmungen und überzeugt mit variabler Kraft und Virtuosität.

Eine Stunde mit sphärischem Glanz und zwiespältigen Gefühlen geht zu Ende: Trauer, dass das musikalische Highlight nicht im gebührenden Rahmen stattfinden konnte, aber auch große Freude für Klassikfreunde, dass das Erlebnis dank Livestream übertragen wurde. Großer Beifall an alle.

Ein letztes Konzert im Livestream: Tuija Komi aus dem Stadttheater

Amberg
Info:

Erstattung für Tickets

Auf der Homepage des Stadttheaters heißt es, dass wegen Corona der Spielbetrieb im Stadttheater Amberg weiterhin eingestellt bleibt. Erworbene Tickets können per Post oder E-Mail zurückerstattet werden. Das dafür nötige Formular ist auf www.stadttheater.amberg.de abrufbar.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.