19.10.2021 - 15:40 Uhr
AmbergOberpfalz

Mehr Platz für die Kinder der Albert-Schweitzer-Schule

Mehr Platz und einen neuen Spielbereich. Die Baumaßnahmen für den Erweiterungsbau der Albert-Schweitzer-Schule sind abgeschlossen. Dafür hat die Stadt mehrere Millionen Euro in die Hand genommen.

Schulleiterin Marion Weigl und Oberbürgermeister Michael Cerny (von links) hielten bei der Einweihung des Erweiterungsbaus der Albert-Schweitzer-Schule kurze Reden.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Rund 7,4 Millionen Euro kostete die Erweiterung der Albert-Schweitzer-Grundschule. Laut Schulleiterin Marion Weigl sei die Grundfrage vor den Baumaßnahmen gewesen: ""Wie könnte man Schule ausbauen, wo man seine Zeit gerne verbringt." Mit Ideen und einer gewissen Hartnäckigkeit, die ihr Oberbürgermeister Michael Cerny bei seiner Rede attestierte, ist nicht nur ein neuer Spielbereich entstanden. Die Kinder haben jetzt auch viel mehr Platz. Hinzugekommen sind Spielezimmer, Betreuungszimmer, Ruhezimmer, Klassenzimmer, Mensa.

Das alles war auch notwendig, weil die Albert-Schweitzer-Schule zur Ganztagsschule ausgebaut wird. "Wir haben zunehmend mehr Kinder, die nachmittags bis 14 oder 16 Uhr betreut werden", erklärte Weigl.

Komplett barrierefrei

Cerny erinnerte sich derweil an seine Zeit in der Albert-Schweitzer-Schule. Der Oberbürgermeister ist in dem Viertel aufgewachsen und erzählte, dass in seiner Kindheit die Schule überhaupt erst gebaut worden sei. "Heute braucht man natürlich viel, viel mehr Platz", erklärte er.

Architekt Erhard Retzer sprach bei der Einweihungsfeier am Freitag, bei dem die Grundschüler sich mit musikalischen Beiträgen beteiligten, nicht nur über die Eckpunkte der Baumaßnahme (siehe Infokasten). Er betonte auch, dass das Gebäude nun komplett barrierefrei sei.

Schulleiterin zufrieden

Außerdem ergänzte er: "Die Schule ist nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch ein Lebensraum. Heute noch viel mehr als früher. Denn die Kinder verbringen viel mehr Zeit in der Schule als das früher der Fall war." Und die Schulleiterin? Auch sie ist zufrieden mit dem Ergebnis: "Da möchte man doch wieder gerne Kind sein dürfen."

Schulen müssen bei Testverweigerern Schulpflicht durchsetzen

Weiden in der Oberpfalz
Info:

Daten und Fakten zum Bau

  • Die Schule ist nun barrierefrei, über einen Aufzug sind alle drei Geschosse zu erreichen
  • Der Erweiterungsbau bietet zusätzlich 1000 Quadratmeter Nutzfläche (7600 Kubikmeter umbauter Raum auf drei Geschossen und einer Teilunterkellerung)
  • Die Kosten belaufen sich auf etwa 7,4 Millionen Euro. 5,75 Millionen Euro entfallen auf den Neubau, fast 25 Prozent fielen für die Arbeiten an den Bestandsgebäuden an, also 1,65 Millionen Euro

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.