09.06.2019 - 13:38 Uhr
AmbergOberpfalz

Motorradfahrer (33) bei Unfall in Amberg schwer verletzt

In Amberg ist am Samstag ein Motorradfahrer auf dem Altstadt-Ring schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte ihn übersehen.

Ein Motorradfahrer (33) ist bei einem Unfall am Samstag in Amberg schwer verletzt worden.
von Heike Unger Kontakt Profil

Verursacht hat den Unfall nach Mitteilung der Polizei eine Autofahrerin (53) aus Amberg. Sie bog am Samstag gegen 7.15 Uhr von der Sechserstraße nach links in den Kaiser-Wilhelm-Ring ein. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Motorradfahrer (33). Dieser konnte einen Zusammenstoß mit dem Pkw nicht mehr verhindern und prallte gegen dessen rechte Front. Der Biker wurde über die Motorhaube katapultiert und blieb verletzt auf der Fahrbahn liegen. Wie die Polizei berichtet, wurde der 33-Jährige schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Klinikum.

Die Autofahrerin blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig und wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf rund 11000 Euro geschätzt. Die Amberger Feuerwehr war im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsstoffe abzubinden.

Auch bei Mönlas verunglückte ein Pfingstwochenende

Mönlas bei Königstein
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.