10.07.2019 - 18:35 Uhr
AmbergOberpfalz

Im November Aus für Gerry Weber in Amberg

Anfang des Jahres titelte die AZ noch: "Jetzt wackelt Gerry Weber". Seit Mittwoch ist klar: Die Wackelpartie ist vorbei. Ohne Happy End.

Die Gerry-Weber-Filiale in der Amberger Fußgängerzone.
von Markus Müller Kontakt Profil

Die Amberger Filiale des Bekleidungshauses Gerry Weber schließt zum 30. November. Das teilte am Mittwoch ein Sprecher des Unternehmens auf Anfrage unserer Zeitung mit. Die Niederlassung an der Ecke von Georgen- und Regierungsstraße werde aus Rentabilitätsgründen nicht mehr weitergeführt. Über die Anzahl der Mitarbeiter in einzelnen Filialen gebe das Unternehmen grundsätzlich keine Auskunft. Der schwer angeschlagene Modehersteller hatte im April angekündigt, 120 Geschäfte in Deutschland zu schließen und 454 Stellen abzubauen - davon gut 300 in den Filialen. In der Region ist die Schließung der Schwandorfer Niederlassung für den 30. September angekündigt. Die Zukunft der Weidener Filiale ist nach Firmenangaben noch ungewiss.

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.