13.03.2020 - 16:11 Uhr
AmbergOberpfalz

OB Cerny appelliert an Solidarität unter Freunden und Kollegen

Angesichts Schul- und Kitaschließungen ruft Ambergs Oberbürgermeister Michael Cerny zur Solidarität auf. Er appelliert an gegenseitige Unterstützung und Nachbarschaftshilfe bei der Kinderbetreuung.

Ab Montag bleiben alle Schulen in Bayern geschlossen, darunter auch die Barbara-Grundschule in Amberg.
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Der Oberbürgermeister ruft Amberger Firmen dazu auf, pragmatische Lösungen im Sinne der Mitarbeiter zu finden: „Uns allen muss bewusst sein, dass der Beschluss der Staatsregierung viele Firmen und Eltern jetzt vor eine besondere Herausforderung stellt.“ Gleichzeitig fordert er alle Bürger dazu auf, verstärkt alle Möglichkeiten zu nutzen, sich solidarisch zu zeigen und im Freundes- und Kollegenkreis sowie in der Nachbarschaft zu helfen.

Dies gilt insbesondere dann, wenn ältere oder erkrankte Personen um Hilfe bitten oder darauf angewiesen sind, dass andere für sie Aufgaben wie beispielsweise Einkäufe übernehmen. „Diese Unterstützung und Nachbarschaftshilfe sind aktuell die besten und schnellsten Möglichkeiten, um die besonderen Herausforderungen, vor denen unsere Stadtgesellschaft aktuell steht, zu meistern“, so der Amberger Oberbürgermeister.

Ab Montag sind die Schulen zu

Bayern

Darüber hinaus weist der Wahlleiter der Stadt Amberg, Bernhard Mitko, darauf hin, dass die bayerischen Kommunalwahlen in Bayern wie geplant am Sonntag, 15. März, stattfinden. Wie von den Fachstellen festgestellt wurde, besteht laut Presse-Info angesichts der getroffenen Maßnahmen bei einem Besuch im Wahllokal weder für die Wähler noch für die Wahlhelfer ein Risiko, sich oder andere mit dem Coronavirus anzustecken.

Folgen der Schulschließungen in Amberg

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.