04.10.2020 - 13:59 Uhr
AmbergOberpfalz

Planetarium Ursensollen: "Lange Nacht der Planeten"

Die Planeten stehen günstig. Deshalb sind auf der Sternwarte Ursensollen am Samstag, 24. Oktober, drei Veranstaltungen geplant.

Die Planeten stehen günstig. Deshalb findet auf der Volkssternwarte am 24. Oktober gleich drei Veranstaltungen statt.
von Externer BeitragProfil

Am 24. Oktober ist die "Lange Nacht der Planeten". Stehen Ihre Sterne günstig? Die Planeten tun das auf jeden Fall, denn sie haben sich fast alle am Abendhimmel aufgereiht und funkeln um die Wette. Eine solche Planetenparade ist nicht einzigartig, aber selten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Anlass genug, diesem spektakulären Abendhimmel einen Themenabend zu widmen. Im Planetarium und der Sternwarte Ursensollen dreht sich an diesem Abend alles um Planeten und den Sternhimmel über der Oberpfalz. Die drei Veranstaltungen um 18, 20 und 22 Uhr kombinieren eine Show im Planetarium mit einem anschließenden Blick durch die Teleskope der Sternwarte. Sobald es abends dunkel wird, leuchtet der zunehmende Halbmond tief über dem südlichen Horizont.

Rechts vom Mond findet man die Planeten Saturn und Jupiter. Links vom Mond, in Richtung Osten, leuchtet sehr hell der rote Planet Mars. Die fernen und daher lichtschwachen Planeten Neptun und Uranus sind rechts beziehungsweise links von Mars zu finden. Am Ende der Nacht geht Venus als Morgenstern über dem Osthorizont auf. Wo ist Merkur? Er steht direkt neben der Sonne und ist zurzeit nicht sichtbar.

Ende Oktober kann man sich abends von den Sommersternbildern verabschieden: Im Südwesten stehen die Sternbilder Schwan, Leier und Adler noch hoch am Himmel. Deren drei Hauptsterne Deneb, Wega und Atair bilden das Sommerdreieck. Bei dunklem Himmel sieht man hier das Band der Milchstraße. Im Südosten ist bereits das Herbstviereck aufgegangen: Es setzt sich aus drei Sternen des Sternbildes Pegasus und, links oben, einem Stern der Andromeda zusammen. Unterhalb und links vom Pegasus verlaufen die Sternenketten der Fische - alles schwache Sterne, doch derzeit leuchtet dort sehr hell der Planet Mars. Wer bis nach Mitternacht durchhält, kann sogar den Himmelsjäger Orion begrüßen.

Tickets sind erhältlich unter www.planetarium-ursensollen.de. Es gibt Abendkasse, nur Gruppentickets für fünf Personen aus höchstens zwei Haushalten, Zugang zur Sternwarte nur mit Gruppenticket.

Die Planeten stehen günstig. Deshalb findet auf der Volkssternwarte am 24. Oktober gleich drei Veranstaltungen statt.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.