20.04.2021 - 15:10 Uhr
AmbergOberpfalz

Polizei kontrolliert in der Autoszene

Die Amberger Polizei geht gegen Fahrer vor, die mit quietschenden Reifen von der Ampel starten und zu schnell auf der B85 unterwegs waren. In der Autoszene wollen die Beamten auch weiterhin Präsenz zeigen.

Fahrverbot und ein saftiges Bußgeld erwartet Temposünder in Amberg.
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Die Polizei Amberg hat am Samstagabend Autoposer in der Stadt kontrolliert und gezielt die Geschwindigkeit gemessen. Zwei Fahrer müssen ihren Führerschein für ein Monat abgeben und sich mit einem Bußgeld in Höhe von 240 Euro anfreunden, nachdem beide auf der B85 in Richtung Sulzbach-Rosenberg bei erlaubten 70 Kilometern pro Stunde mit Tempo 125 gemessen wurden.

Dazu kommt eine 18-jährige Fahranfängerin, die an mehreren Ampeln mit quietschenden Reifen losfuhr und dafür 150 Euro Bußgeld zahlen muss. Die Polizei Amberg will die Kontrollen der Autoszene fortsetzen, teilen die Beamten in ihrem Bericht mit.

Eine Nacht mit der Autoszene unterwegs

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.