08.10.2021 - 11:24 Uhr
AmbergOberpfalz

Radfahrer mit über 1,6 Promille in Amberg gestoppt

Zwei Fahrer waren am Donnerstag trotz Alkoholkonsums mit ihren Gefährten unterwegs. Zwei weitere Verkehrsteilnehmer hatten Drogen konsumiert. Das hat nun Konsequenzen.

Die Polizei zog am Donnerstag vermehrt Auto-, Mofa- und Radfahrer aus dem Verkehr, um zu kontrollieren, ob sie Alkohol oder Drogen konsumiert haben.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Die Polizei kontrollierte am Donnerstag Verkehrsteilnehmer. Ihr Augenmerk richteten sie dabei auf Fahrer, die sich nach Alkohol- oder Drogenkonsum hinters Steuer oder den Lenker setzten. Insgesamt wurden vier Fahrzeugführer beanstandet. Jeweils zwei Alkohol- und Drogenverstöße ahndeten die Beamten. Mit deutlich über 1,6 Promille musste kurz vor Mitternacht ein 35-jähriger Radfahrer absteigen und seine Fahrt beenden. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt und das hat eine empfindliche Geldstrafe als Konsequenz. Ein 41-jähriger Mofafahrer war mit deutlich über 0,5 Promille unterwegs, was mit einem Monat Fahrverbot und 500 Euro Geldbuße sanktioniert wird. Die zuletzt genannten Konsequenzen kommen auch auf zwei weitere Verkehrsteilnehmer zu, die unter Drogeneinfluss standen. Ein 28-Jähriger war mit einem E-Scooter unterwegs und zeigte, wie auch ein 26-jähriger Autofahrer, drogenspezifische Körperreaktionen im Verlauf der Verkehrskontrollen. Beide hatten Marihuana konsumiert. Alle Beanstandeten mussten sich einer Blutentnahme unterziehen und wurden nach Abschluss der Sachbearbeitung entlassen.

az0410polizwei Amberg: Unbekannter verfolgt Frau und greift ihr an den Po

Amberg

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.