28.07.2020 - 19:08 Uhr
AmbergOberpfalz

Schreinerinnnung Amberg-Sulzbach verabschiedet Gesellen

Wegen der Coronakrise verlegte die Schreinerinnung Amberg-Sulzbach die Übergabe der Gesellenbriefe in den Rosengarten des Amberger Landratsamtes.

Die Absolventen (ab Dritter von links), Thomas Allgeier (Schreinerei Fischer, Ensdorf), Jonas Gräml (Ausbildungsbetrieb Eichenseer, Fiederhof), Pia Spieß (Schreinerei Gössl, Hirschbach), Alois Rank (Ausbildungsbetrieb Eichenseer, Fiederhof), Leon Aures (Schreinerei Pirner, Sulzbach-Rosenberg), Jonas Prösl (Holz Sigi, Immenstetten), mit den Vertretern der Schreinerinnung Sulzbach-Rosenberg, Werner Rösl (links), Richard Siegler (Zweiter von links) und Hubert Fischer (rechts).
von Gerd SpiesProfil

Dieses Ambiente wählen normalerweise Hochzeits-Paare in Amberg als Hintergrund für ihre Hochzeitsbilder. Aus der Hand von Obermeister Richard Siegler erhielten fünf Männer und eine Frau im Rosengarten des Landratsamtes in Amberg ihre Gesellenbriefe, dazu ihre Zeugnisse und Gutscheine.

Leistungen würdigen

"Wir wollen mit dieser Lehrabschlussfeier eure Leistung würdigen und verzichteten deshalb auf eine Zusendung des Gesellenbriefs per Post", erklärte Siegler. Drei Jahre Lernzeit lägen nun hinter den Absolventen, die damit den ersten Schritt ihrer beruflichen Karriere hinter sich gebracht hätten.

Die Prüfungsbesten

"Hoffentlich bleibt ihr dem Schreiner-Handwerk erhalten", wünschte sich der Innungs-Obermeister angesichts des Fachkräfte-Mangels, besonders in den handwerklichen Berufen. Siegler dankte auch den Ausbildungsbetrieben für ihre Leistung in den vergangenen drei Jahren. Sechs Absolventen erhielten von Richard Siegler und seinen beiden Stellvertretern Werner Rösl und Hubert Fischer den Gesellenbrief. Jonas Gräml (Ausbildungsbetrieb Eichenseer/Fiederhof) und Thomas Allgeier (Schreinerei Fischer/Ensdorf) wurden als Prüfungsbeste ausgezeichnet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.