11.09.2020 - 10:33 Uhr
AmbergOberpfalz

Spenden für die Menschen von Moria

Moria brennt. Und die bisher in dem Flüchtlingslager auf Lesbos untergebrachten Menschen brauchen dringend Hilfe. Die Organisation Space-Eye sammelt für sie - auch in Amberg.

Die Menschen von Moria haben praktisch nichts mehr. Nun sammelt die Regensburger Hilfsorganisation Space-Eye auch in Amberg Hilfsgüter für sie.
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Die Flüchtlinge, die auf der griechischen Insel Lesbos im abgebrannten Lager Moria untergebracht waren, brauchen dringend Hilfe. Die Organisation Space-Eye mit Sitz in Regensburg, die unter anderem das Rettungsschiff Sea Eye betreibt, ruft dazu auf, bis Sonntag mindestens 1000 Schlafsäcke und 1000 Hygienepacks (Zahnpasta, Seife, Duschgel usw.) zu spenden. Die werden dann ab Sonntag Mitternacht nach Griechenland gebracht. In Amberg sammelt wieder Tom Scheimer für Space-Eye. Am Samstag, 12. September, von 10 bis 12 Uhr können bei der Freiraum GmbH (Fiederhof 3) deshalb Schlafsäcke und Hygieneartikel abgegeben werden. "Wir nehmen diesmal keine Kleidung entgegen", baut Scheimer einem möglichen Sammelchaos vor.

Bericht von der letzten Spendenaktion von Tom Scheimer

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.