25.11.2020 - 14:29 Uhr
AmbergOberpfalz

Statt der Playstation gab es überhaupt nichts

Geiz ist nicht immer geil. Manchmal schaut man sogar ziemlich dumm aus der Wäsche, wenn das erhoffte Schnäppchen nicht kommt. Dann bleibt nur der Gang zur Polizei.

Symbolbild
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Die neue Playstation ist erst seit kurzem auf dem Markt – wenn sie denn überhaupt zu bekommen ist. Der Hersteller hat das Angebot sehr knapp gehalten, entsprechend begehrt ist die Spielkonsole. Umso mehr freute sich eine 42-Jährige jetzt, als sie laut Polizeibericht eine solche Playstation in einem Internet-Shop für unter 500 Euro entdeckte. Sie kaufte das Gerät und bezahlte. Doch eine Ware bekam sie bis zum heutigen Tag nicht. Ihr blieb nur der Gang zur Amberger Polizei, die festgestellt hat, dass zu dem Anbieter inzwischen bereits diverse Warnungen im Internet kursieren. Ähnlich wie der Frau ging es einer 30-Jährigen, die auf einer Kleinanzeigen-Plattform im Internet ein Samsung-Handy für 350 Euro entdeckte. Auch sie bezahlte, auch sie bekam keine Ware. Der Internet-Anbieter ist inzwischen auch nicht mehr erreichbar.

Mehr Polizeimeldungen gibt es hier

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.