22.02.2019 - 17:23 Uhr
AmbergOberpfalz

Stefan Ott tritt nicht mehr an

Gut ein Jahr vor der Kommunalwahl wechselt die Amberger CSU ihren Chef aus. Nach einer Kreisvorstandssitzung erklärt Stefan Ott, er werde nicht mehr kandidieren - aus persönlichen Gründen.

Stefan Ott beim Neujahrsempfang der CSU. Nach vier Jahren an der Spitze des Kreisverbandes Amberg-Stadt kandidiert der 39-Jährige bei den Neuwahlen nicht mehr.
von Uli Piehler Kontakt Profil

"Nach dem Politischen März folgt die Neuwahl des CSU-Kreisvorstandes. Hier zeichnet sich an der Spitze der CSU Amberg eine Veränderung ab, da Stefan Ott nach zwei Perioden als Kreisvorsitzender nicht mehr zur Verfügung stehen wird", heißt es da.

"In den vergangenen 17 Jahren durfte ich durchgängig dem obersten Gremium der CSU Amberg angehören, davon vier Jahre als ehrenamtlicher Kreisvorsitzender", wird der 39-Jährige zitiert. "Die Geschicke der CSU Amberg hauptverantwortlich zu lenken, war und ist aufwendig. Ich bin jetzt in einer Lebensphase, in der ich mich verstärkt um meine persönliche Zukunft kümmern will. Aus diesem Grund werde ich nicht mehr kandidieren."

Der Kreisvorstand habe in den vergangenen Tagen und Wochen die Neuaufstellung beraten und werde bereits am Montag, 25. Februar, einen Vorschlag für den Vorsitz präsentieren. Die endgültige Entscheidung liegt dann bei der im April oder Mai stattfindenden Delegiertenversammlung. Weitere Themen seien die Planung des Politischen März' und die Vorbereitung des Kommunalwahlkampfes gewesen. Oberbürgermeister Michael Cerny soll deswegen einer der Hauptakteure der Veranstaltungsreihe im Frühjahr sein.

Auftaktveranstaltung ist der Politische Aschermittwoch am 6. März mit Finanzminister und CSU-Bezirksvorsitzendem Albert Füracker im ACC. Auch Bernd Posselt, höchster Repräsentant der sudetendeutschen Volksgruppe und CSU-Europa-Urgestein, ist zu Gast in Amberg. Er gibt am Mittwoch, 20. März, einen Ausblick, wie sich "die EU zwischen Trump und Putin" behaupten könnte.

Auch Christian Doleschal, Spitzenkandidat der Oberpfälzer CSU für die Europawahl, steht auf der Gästeliste. In diesem Zusammenhang befasste sich der Kreisvorstand laut Presse-Info auch mit den Vorschlägen ihres EU-Spitzenkandidaten Manfred Weber für ein "besseres Europa".

Bericht über die Wahl Stefan Otts zum Kreisvorsitzenden

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.