14.07.2021 - 14:03 Uhr
AmbergOberpfalz

Stinkefinger hat schmerzhafte Folgen

Am Anfang steht der Stinkefinger. Doch dann entwickelt sich ein Streit auf dem Amberger Multifunktionsplatz auf einmal sehr handfest. Am Ende ist er ein Fall für die Polizei.

Symbolbild.
von Polizeiinspektion AmbergProfil

Auf dem Multifunktionsplatz kam es am Dienstagnachmitttag zu einem Streit zwischen einer 41-jährigen Frau und einer vierköpfigen Jugendgruppe, die nach Angaben der Polizei in mehreren Körperverletzungsdelikten endete. Zuerst zeigte eine 15-Jährige der Frau angeblich grundlos den Mittelfinger. Die ließ sich das aber offensichtlich nicht gefallen und stellte sie lautstark zur Rede. "Daraufhin verpasste ihr das amtsbekannte Mädchen eine Ohrfeige und es entwickelte sich eine Rauferei", heißt es im Polizeibericht weiter. Drei Freunde der Jugendlichen kamen ihr zu Hilfe und die Heranwachsenden wurden dabei von der Frau geschlagen, getreten und gebissen. Zusammengefasst liegen der Polizei fünf Straftaten wegen Körperverletzung und eine Beleidigung vor. Alle Beteiligten kannten sich bereits und trugen nur leichte Verletzungen davon. Die genauen Umstände der Streitigkeit gilt es nun in der anstehenden Ermittlungsarbeit herauszufinden.

Mehr aus dem Polizeibericht

Amberg
Symbolbild.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.