25.11.2021 - 12:02 Uhr
AmbergOberpfalz

Streit um Stichsäge eskaliert und endet im Krankenhaus

Weil ein 42 Jahre alter Amberger die geliehene Stichsäge nicht zurückbrachte, forderte der Eigentümer (56) diese zurück. Das Gespräch eskalierte und endete im Krankenhaus.

Ein junger Mann hebt seine geballte Faust. Ein 56-Jähriger wurde in Amberg geschlagen, weil er seine Stichsäge zurückforderte.
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Ein 56-jähriger Landkreisbewohner hatte einem 42-jährigen Amberger seine Stichsäge geliehen. Als dieser das Werkzeug nicht zurückbrachte, wurde der Eigentümer aktiv. Er forderte die Stichsäge zurück. Das Gespräch eskalierte. Der Amberger schlug heftig zu, so dass der 56-Jährige Verletzungen im Gesicht erlitt und im Krankenhaus behandelt werden musste. Gegen den 42-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Unterschlagung der Stichsäge im Wert von etwa 100 Euro eingeleitet.

Fahrerflucht nach Parkplatz-Rempler

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.