08.07.2021 - 14:41 Uhr
AmbergOberpfalz

Taube wird von DLRG Amberg aus der Vils gerettet

Aufmerksame Anwohner entdeckten einen hilflosen, aber noch lebendigen Vogel in der Vils. Sie verständigten die Polizei, die wiederum den Tierschutzverein informierte. Mit Einsatz der DLRG Amberg konnte die Taube gerettet werden.

Ein Mitglied der DLRG Amberg rettet eine hilflose Taube aus der Vils.
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

"Taube aus der Vils gerettet" schrieb der Tierschutzverein Amberg-Sulzbach auf seiner Facebook-Seite am Donnerstag. Damit verbanden die Mitglieder einen Dank an die Helfer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Amberg, die dafür im Einsatz waren und sich ins Wasser begaben. Aufmerksame Anwohner hatten die Not der im Wasser treibenden Taube bemerkt und die Polizei gerufen. Die Beamten informierten den Tierschutzverein, der sich ebenfalls professionelle Hilfe holte: "Durch die großartige Unterstützung der DLRG Amberg konnte das hilflose Tier gerettet werden" hieß es vom Tierschutzverein. Die Taube wurde zu einer Pflegestelle im Birgland gebracht. Anke Dornbach kümmert sich dort um Wildvögel (www.wildvogelhilfe.org). "Der Taube geht es mittlerweile den Umständen entsprechend gut", informierte zweite Vorsitzende Ingrid Mallmann.

Im Einsatz für die Tiere

Deutschland & Welt
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.