Unfall mit Auto: Fahrradfahrer umgefahren

Amberg
18.01.2023 - 10:58 Uhr

Beim Rechtsabbiegen an einer Amberger Kreuzung übersieht ein 34-Jähriger Autofahrer einen Rentner, der mit dem Rad unterwegs ist – es kommt zum Zusammenstoß. Doch auch der Radfahrer ist nicht unschuldig.

In Amberg wurde ein Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto am Kopf verletzt.

Die Polizei spricht von einem "Verkehrsunfall mit Personenschaden". Hinter dem Beamtendeutsch steckt ein Vorfall, der sich am Dienstag, 17. Januar, in Amberg zugetragen hat. Laut Polizei war ein 34-Jähriger aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach gegen 9 Uhr mit seinem Auto in der Schlachthausstraße stadtauswärts unterwegs. "Auf Höhe der Gasfabrikstraße bog der Autofahrer nach rechts ab und übersah dabei einen 73-jährigen Fahrradfahrer, welcher widerrechtlich den linken Gehweg befuhr." Es kam zum Zusammenstoß, der Senior stürzte mit seinem Rad und erlitt eine Kopfverletzung, er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden wird auf 1.550 Euro beziffert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.