12.03.2020 - 16:53 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Generalsekretärin Susann Enders besucht Freie Wähler in Ammerthal

Bestens aufgestellt fühlen sich die Freien Wähler (FW) für die Wahlen am Sonntag. Kurz vorher hatten sie noch Besuch von MdL Susann Enders, Generalsekretärin der Bayern-FW,

Die Freien Wähler in Ammerthal mit ihrer Generalsekretärin (von links): Stephan Koller, Hans Martin Grötsch, Alexandra Sitter, MdL Susann Enders und der FW-Kreisvorsitzende Albert Geitner.
von Autor GFRProfil

Die Bürgermeisterposten in Ammerthal und Ursensollen scheinen den Freien Wählern sicher, und Hans Martin Grötsch glaubt an sich, soweit es um das Amt des Landrats geht. MdL Susann Enders, die Generalsekretärin der Bayern-FW, informierte sich in Freihung über den Ausbau der Staatsstraße 2123 von Großschönbrunn Richtung Ehenfeld, Innenentwicklungskonzept und Grundschulsituation in Freihung, den "umgedrehten" Bahnanschluss für Strobel-Quarzsand sowie die Umgestaltung des Tennisgeländes in einen Treff für Jung und Alt. Danach ging es im Ammerthaler Hof um "Freie Wähler - hier machen die Bürger Politik". Stephan Koller, Vorsitzender des Bürgerforums Ammerthal, das dem bayerischen Landesverband der Freien Wähler angehört, und Spitzenkandidat für den Gemeinderat, ging kurz auf die Ziele seiner Gruppierung ein.

Hans Martin Grötsch setzt im Fall eines Wahlsieges als Landrat auf parteiübergreifende Zusammenarbeit im Kreistag mit einer "stabilen Mitte". Transparent wolle er die politischen Entscheidungen für die Bürger halten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.