10.03.2019 - 14:07 Uhr
AmmerthalOberpfalz

HKV Ammerthal feiert: Viel Arbeit für Festausschuss

Seit zehn Jahren gibt es den Heimat- und Kulturverein in Ammerthal. Gefeiert wird der Geburtstag mit einer Festwoche. Auf den eigens gegründeten Festausschuss wartet jede Menge Arbeit.

Der Festausschuss mit Ehrenfestleiter Georg Weiß (vorne Mitte) freut sich auf die Festwoche, wenngleich noch viel Arbeit vor ihm liegt.

Die Vorbereitungen für die Festwoche zur Fahnenweihe und zum zehnten Geburtstag des Vereins, bei der Gründungsvorsitzender Jörg Johannes Fehlner als Schirmherr und Landrat Richard Reisinger als Ehrenschirmherr fungieren, laufen auf Hochtouren. Um die Festwoche von Donnerstag, 5., bis Montag, 9. September, stemmen zu können, wurde ein Festausschuss gegründet. Besonders stolz ist der HKV, dass er Georg Weiß als Ehrenfestleiter gewonnen hat. Der fast 90-Jährige ist Träger der silbernen Bürgermedaille, ehemals Dritter Bürgermeister und Ehrenkommandant der örtlichen Feuerwehr.

1986, als Ammerthal sein 1000-jähriges Bestehen feierte, hatte Weiß als Festleiter fungiert. Dem Festausschuss für den Geburtstag des Heimat- und Kulturvereins gehören HKV-Vorsitzende Doris Weiß, HKV-Schatzmeisterin Gabriele Pretzlaff-Fischer, HKV-Schriftführerin Anja Kunz, Gründungsvorsitzender Jörg Johannes Fehlner, Josef Schaller als Festausschuss-Vorsitzender, Anton Peter als Festleiter, Ludwig Kustner als Festwirt und Alfred Geitner als Festfotograf an. Außerdem im Gremium dabei sind Heinz Scheibel, Günther Koller, Christoph Scheibel, Manuel Kellner, Holger Gurdan, Tobias Hofmann, Tobias Schmidt, Johann Götz, Winfried Bogner, Klaus Simon und Jörg Müller.

Info:

Das Festprogramm

Die Festwoche des Heimat- und Kulturvereins Ammerthal beginnt am Donnerstag, 5. September, mit Preisschafkopf und Preisrommé. Am Freitag, 6. September, spielt die Partyband „Keine Ahnung“, zur Schlagernacht (Samstag, 7. September) wird Sänger und Entertainer Ross Antony im Festzelt erwartet. Am Sonntag, 8. September, erfolgt um 6 Uhr der Weckruf, das Einholen der Festdamen schließt sich an. Nach dem Hochamt mit Fahnenweihe führt ein Kirchenzug zum Festzelt. Am Kommersabend nehmen auch die Patenvereinen und die Ammerthaler Blaskapelle teil. Am Montag, 9. September, läuft tagsüber ein Antik- und Flohmarkt, gegen 18 Uhr ist ein politischer Abend mit einem prominenten Festredner geplant. An allen Tagen gibt es Mittagstisch, deftigen Brotzeiten, Kuchen und Torten sowie Live-Musik. Karten für die Schlager- und Oldienacht sind im Getränkemarkt Müller, in der Konditorei Weber und in der Bäckerei Rußwurm sowie beim HKV (vorverkauf[at]hkvammerthal[dot]de; 0175/5 150 715) erhältlich.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.