15.03.2020 - 10:28 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Kindertagesstätte Ammerthal auf Zwergenland getauft

Wie soll die neue Kindertagesstätte heißen? So lautete die Frage, die an die Ammerthaler Bürger gestellt wurde. Der beste Vorschlag wurde honoriert.

Zwergenland soll die neue Ammerthaler Kindertagesstätte heißen (von links): Julia Michl-Dobmann mit (auf dem Arm) Klara und Tochter Emma, Katharina Reiff, Susanna Honig und Bürgermeisterin Alexandra Sitter.
von Klaus HöglProfil

Wie soll die neue Kindertagesstätte heißen? So lautete die Frage, die an die Ammerthaler Bürger gestellt wurde. Der beste Vorschlag wurde honoriert.

Die Wahl fiel auf die Empfehlung der Ammerthalerin Julia Michl-Dobmann, die sie nach "intensiver Überlegung" mit ihren Kindern Klara und Emma eingesandt hat, wie sie sagt. Ihr Vorschlag "Zwergenland" machte das Rennen, so wird die künftige Kindertagesstätte in Ammerthal dann auch heißen.

Die Bemühungen waren nicht umsonst: Julia Michl-Dobmann bekam für ihr Nachdenken zwei Freikarten für einen Besuch des Legolands. Bei der Übergabe im Ammerthaler Rathaus gratulierten Bürgermeisterin Alexandra Sitter sowie die neue Leiterin Katharina Reiff und ihre Mitarbeiterin Susanna Honig. Beide sind derzeit noch als Erzieherinnen in der Amberger BRK-Kindertagesstätte Mäuseland tätig.

Noch heuer ist die Eröffnung geplant, dann werden sie in Ammerthal die Kinder betreuen. Die neue Ammerthaler Kindertagesstätte soll, so ist die Planung zumindest, für 25 Mädchen und Buben Platz bieten, in die Krippe sollen zwölf Kinder aufgenommen werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.