22.09.2019 - 14:18 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Neuer Ammerthaler Kämmerer gibt seine Arbeit schon wieder auf

Erst am 1. Juli 2019 wurde Martin Schöberl als Kämmerer bei der Gemeinde Ammerthal eingestellt. Seine erste Gemeinderatsitzung diese Woche war auch seine letzte.

Im Ammerthaler Rathaus ist die Stelle des Kämmerers schon wieder frei.
von Klaus HöglProfil

Schöberl teilte dem Gremium mit, dass er nach nur zweieinhalb Monaten seine Arbeitsstelle als Kämmerer im Ammerthaler Rathaus wieder aufgeben werde. Und zwar aus rein privaten und familiären Gründen.

Er habe sich nunmehr entschieden, seinen Lebensmittelpunkt nach Regensburg zu verlegen beziehungsweise dort zu belassen und auch in Regensburg eine neue Arbeitsstelle anzutreten. Schöberl bat um Verständnis für seine Lage und für seinen Schritt, wobei er ausdrücklich die „gute und herzliche Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern im Rathaus“ hervorhob. Er habe sich die Entscheidung wahrlich nicht leicht gemacht. Schöberl hob explizit die Bürgermeister Alexandra Sitter, Thomas Bär und Hans Lang hervor. Er habe auch mit dem Landratsamt in Amberg auf die kurze Zeit sehr gute Erfahrungen machen können.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.