24.06.2021 - 10:33 Uhr
AuerbachOberpfalz

Siedlergemeinschaft macht mit Frankenpfalz-Förderung in Auerbach große Sprünge möglich

Auf dem Spielplatz am Vereinsheim der Siedlergemeinschaft Auerbach gibt es eine neue Attraktion, die Kinder abheben lässt.

Das Bodentrampolin erfreut sich bei den Kindern großer Beliebtheit. Hinten von links die Vorsitzenden der Siedlergemeinschaft Auerbach, Herbert Lehner und Michael Streit.
von Autor SCKProfil

19 Vereine aus den acht Mitgliedsgemeinden der Arbeitsgemeinschaft Frankenpfalz bekommen heuer eine Förderung aus dem Regionalbudget für Kleinprojekte. Dazu zählt auch die Siedlergemeinschaft Auerbach. Auf dem städtischen Spielplatz an ihrem Vereinsheim hat sie ein Bodentrampolin installiert. Dessen Kosten betragen insgesamt 6667 Euro, die der Frankenpfalz-Zuschuss zu 80 Prozent ausgleicht.

Helfer aus den Reihen der Siedlergemeinschaft erbrachten den geforderten Anteil an Eigenleistung des Projekts. Den Erdaushub für den Stahlrahmen des zwei Meter mal zwei Meter großen Trampolins übernahm eine Auerbacher Firma. Fallschutzmatten und eine spezielle Beschichtung sollen die Sicherheit der Benutzer erhöhen. Trampolinnetz und Rahmen sind sozusagen "unkaputtbar". Allerdings sammelt sich unter dem Trampolin Regenwasser an, das abgeleitet werden muss. Der Kanalanschluss des Spielplatzes lag dafür aber zu hoch. So mussten die Siedler für einen separaten Ablauf sorgen. Die daraus entstehenden Mehrkosten sind nach Information des Vorsitzenden Michael Streit durch das Regionalbudget nicht mehr abgedeckt.

Nach der Fusion der Siedlergemeinschaft Am Rosenhof mit der Siedlergemeinschaft Michelfeld gehören der neuformierten Siedlergemeinschaft Auerbach 630 Familien an. Das Hauptgeschäft des Vereins lag nach der Absage der Siedlerkirchweih im Geräteverleih. Bereits im vergangenen Jahr wäre satzungsgemäß eine Neuwahl des Vorstands erforderlich gewesen, die Corona erst einmal ausgebremst hat. Über das ein- bis zweimonatlich erscheinende "Siedler-Heft" lief schließlich eine „Briefwahl“ ab, die den Vorsitzenden Michael Streit und den Vize Herbert Lehner in ihren Ämtern bestätigte. Kassier Sven Petrasch hat Melanie Petrasch als Stellvertreterin an seiner Seite. Die Schriftführung erledigt Christoph Ziegler. Zu Beisitzern wurden Peter und Bianka Interdonato, Stefanie Heins, Uwe Meisel, Stefan Dietl, Wenzel Voh und Michael Lehner gewählt.

Empfänger und Projekte der Regionalförderung 2021

Auerbach

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.