Die älteste Einwohnerin der Gemeinde Bad Neualbenreuth

Bad Neualbenreuth
23.11.2022 - 12:46 Uhr

Den Festtag beging Erna Franz mit ihren Lieben im Gasthaus "Kleine Kappl" in Ottengrün. Am Montag marschierten dann in der Troglauermühle weitere Gratulanten auf und überbrachten gute Wünsche zum 95. Geburtstag.

Erna Franz ist mit 95 Jahren die älteste Einwohnerin der Marktgemeinde Bad Neualbenreuth. Zum Geburtstag freute sich die Jubilarin über viele Glückwünsche. Von links Seniorenbeauftragte Beate Ott, Tochter Angela, Birgit Lippert (Frauenbund), Erna Franz, Carina Keil (Frauenbund), Tochter Inge, Pfarrgemeinderatssprecher Wolfgang Plonner und Bürgermeister Klaus Meyer.

Erna Franz aus Troglauermühle feierte am Sonntag 95. Geburtstag. Weil sie den Festsonntag alleine mit ihrer Familie im Gasthaus „Kleine Kappl“ in Ottengrün verbringen wollte, kamen die offiziellen Glückwünsche erst am Montagnachmittag. Als sie Bürgermeister Klaus Meyer erblickte, sagte die Jubilarin humorvoll: „Gell, a sura alt's Moidl.“ Dabei sieht man der Jubilarin ihr hohes Alter kaum an.

Erna Franz stammt aus Böhmen, genauer gesagt aus Neumugl. 1946 wurden sie und ihre Familie ins Allgäu ausgesiedelt, ehe sie 1948 ihren Ehemann Josef heiratete und wieder in die Nähe der Heimat nach Troglauermühle zog.

Großes Familienfest

Beim großen Familienfest mit dabei waren ihre Töchter Inge, Edeltraud, Gerlinde, Renate und Angela sowie die Enkel Alexandra, Christian, Thomas, Michael, Stephanie, Sabrina und Markus. Dazu kommen noch 13 Urenkel.

Den Reigen der Gratulanten eröffnete Bürgermeister Klaus Meyer, der weiter viel Gesundheit und Gottes Segen der Jubilarin wünschte. Mit dabei Seniorenbeauftragte Beate Ott, die sich gerne den Glückwünschen anschloss. Für die Pfarrei St. Laurentius war Pfarrgemeinderatssprecher Wolfgang Plonner gekommen, der auch die Glückwünsche von Pfarrer George Parankimalil überbrachte.

Frauenbund-Mitbegründerin

Ebenfalls vor Ort war der Katholische Frauenbund mit Carina Keil und Birgit Lippert. Beide dankten ihrem Gründungsmitglied von 1956, das dem Verein bis heute die Treue gehalten hat.

Jung und fit gehalten haben die Jubilarin die Arbeit im Haushalt und Garten sowie ihre Familie. Erna Franz genoss sichtlich die vielen Glückwünsche und die Aufmerksamkeit und fühlte sich inmitten der Gäste bei Kaffee, Kuchen und Torte sehr wohl.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.