15.06.2021 - 14:37 Uhr
Bad NeualbenreuthOberpfalz

Corona-Teststation in Bad Neualbenreuth zweimal pro Woche geöffnet

Das BRK hat im Foyer des Tillensaals eine Schnellteststation eingerichtet. Auch Bürgermeister Klaus Meyer nahm das kostenlose Angebot in Anspruch.

Bürgermeister Klaus Meyer ließ sich am Dienstagvormittag im Schnelltestzentrum des BRK Bad Neualbenreuth mittels Rachenabstrich auf Corona testen. Mit dabei (von links) Sibyllenbad-Leiter Gerhard Geiger und Ursula Stingl (Leiterin der Gästeinformation), sowie zwei weitere Mitarbeiterinnen des Schnelltestzentrums
von Josef RosnerProfil

Seit Dienstag, 8. Juni, werden auch in der Bädergemeinde zweimal wöchentlich kostenlose Corona-Schnelltests angeboten. Die örtliche BRK-Bereitschaft unter Leitung von Günter Plonner hat sich bereit erklärt, ehrenamtlich diese Arbeit zu übernehmen. Getestet wird ab sofort jeden Dienstag von 9 bis 11 Uhr, sowie am Donnerstag von 17 bis 19 Uhr im Foyer des Tillensaal.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich, über die Landkreis-Internetseite (www.kreis-tir.de). Übrigens, die Abfertigung der zu Testenden erfolgt im Einbahnstraßensystem: Der Zugang erfolgt durch den Eingang oben, unten geht's wieder raus.

Andrang noch überschaubar

Der Andrang in den ersten Tagen war noch recht überschaubar. Viele Leute und Gäste wussten von der Möglichkeit eines Schnelltests nichts. Die BRK-Bereitschaft Bad Neualbenreuth wird unterstützt durch medizinisches Fachpersonal vom Sibyllenbad. Es ist bei den wöchentlichen Terminen mit dabei. Getestet werden Einzelpersonen aus der Marktgemeinde, das Personal der Marktverwaltung und des Kurmittelhauses, sowie Übernachtungsgäste, die in der Marktgemeinde Urlaub machen.

Alle Tests sind kostenlos. Die Ergebnisse des Tests sind 24 Stunden gültig. Ursula Stingl (Leiterin der Gästeinformation) machte deutlich, dass jeder Übernachtungsgast bei der Ankunft einen negativen Coronatest vorweisen muss. Sibyllenbad-Leiter Gerhard Geiger empfahl den Schnelltest allen Menschen und bat das kostenlose Angebot der BRK-Bereitschaft auch zu nutzen.

Bedeutung des Ehrenamts

Bürgermeister Klaus Meyer zeigte sich dankbar, vor allem gegenüber der heimischen BRK-Bereitschaft und dem BRK-Kreisverband, dass sie nun auch für die Marktgemeinde dieses Angebot bereit stellen. Meyer nannte die Tests wichtig, mit Hinblick auf mehr Normalität im täglichen Leben. Gleichzeitig wies der Bürgermeister auf die Bedeutung des Ehrenamts hin; diese zeige sich in diesem Fall erneut.

Im Anschluss ließ sich Meyer vom fachkundigen Personal testen; das Ergebnis war negativ. Das Ergebnis des Schnelltests erhalten die Probanden übrigens entweder schriftlich oder aufs Smartphone übermittelt.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.