02.07.2021 - 14:14 Uhr
Bad NeualbenreuthOberpfalz

Thomas Meyer und Louisa Rosner trauen sich im Sengerhof in Bad Neualbenreuth

Für Markus Scharnagl war es eine Premiere: Als Standesbeamter durfte der Dritte Bürgermeister eine Eheschließung leiten, noch dazu außerhalb der Stadt Waldsassen.

Standesamtlich den Bund fürs Leben schlossen im Sengerhof Louisa Rosner und Thomas Meyer. Gleich zwei Standesbeamte mit Bürgermeister Klaus Meyer (links neben der Braut) und Waldsassens Drittem Bürgermeister Markus Scharnagl (rechts neben dem Bräutigam) leiteten die Zeremonie. Ein Ehrenspalier bildeten die Fußballer des TSV Neualbenreuth und die Katholische Landjugend Wernersreuth.
von Josef RosnerProfil

Im Sengerhof in Bad Neualbenreuth gaben sich am Freitag Louisa Rosner aus Wiesau und Thomas Meyer aus Wernersreuth das Ja-Wort. Das Besondere dabei: Einleitende Worte sprach zunächst der Bürgermeister der Marktgemeinde Bad Neualbenreuth, Klaus Meyer. Denn schließlich heiratete ja sein Sohn, weshalb er die Trauung nicht selber vollziehen durfte.

Dazu kam Verstärkung aus der Stadt Waldsassen: Markus Scharnagl, Dritter Bürgermeister, leitete den offiziellen Teil des Zeremoniells. Für Scharnagl war es die erste Trauung als Standesbeamter. Nach dem rund halbstündigen Festakt stießen die Hochzeitsgäste mit Sekt auf das Hochzeitspaar an. Es war zum großen Tag in Tracht erschienen.

Kapitän beim TSV Neualbenreuth

Im Anschluss wurde das junge Paar von den Fußballern des TSV Neualbenreuth – dort ist der Bräutigam Kapitän – und von der Katholischen Landjugend Wernersreuth mit einem Ehrenspalier erwartet.

Viel Glück wünschten die Mitglieder beider Vereine dem Paar. Es wird künftig in Wernersreuth wohnen, wo es sich ein Haus bauen möchte.

Hochzeit in einem Jahr

Das festliche Mittagessen folgte im Anschluss im Gästehaus St. Joseph in Waldsassen, ehe die Feier im Maximilian-Kolbe-Haus in Wernersreuth seine Fortsetzung fand. Die kirchliche Hochzeit soll dann in einem Jahr stattfinden – am 2. Juli in einer Kapelle bei Schloss Guteneck.

In Waldsassen heiratete kürzlich ein Mitglied des Stadtrats

Waldsassen

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.