11.10.2021 - 16:43 Uhr
BärnauOberpfalz

Bundespolizei Bärnau stellt illegale Waffen sicher

Zwei Einhandmesser, eine Machete und eine Schreckschusspistole mit Munition, dafür ohne Waffenschein: Gleich mehrere unerlaubte Waffen stellte die Bundespolizei Bärnau bei einer Fahrzeugkontrolle sicher.

Die Bärnauer Bundespolizei fand bei einer Fahrzeugkontrolle unerlaubte Waffen in einem Rucksack.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Einen 40-jährigen Tschechen und dessen Fahrzeug kontrollierten kürzlich Fahnder der Bundespolizei in Bärnau. Die Beamten stellten fest, dass der Tscheche in der Hosentasche und hinter dem Beifahrersitz jeweils ein unerlaubtes Einhandmesser mit sich führte. Eine nicht zugelassene Schreckschusspistole - es fehlte die PTB-Kennzeichnung - mit entsprechender Munition aber ohne entsprechenden Waffenschein, befand sich in einer Dose, die der Mann in einem Rucksack versteckt hatte. Im Kofferraum fanden die Bundespolizisten einen Baseballschläger und eine Machete (Buschmesser). Wie die Bundespolizei mitteilt, stellten die Beamten die unerlaubten Waffen sicher. Den 40-Jährgien erwartet eine Anzeige.

SEK-Einsatz in Schwandorf: Vorwurf des mehrfachen Mordes

Schwandorf

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.