14.04.2019 - 18:13 Uhr
BärnauOberpfalz

Wissenschaftsminister Bernd Sibler zu Besuch im Archaeocentrum Bayern-Böhmen

Wissenschaftsminister Sibler besucht Archaeocentrum in Bärnau.
von Autor AWOProfil

Bernd Sibler, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, besuchte erneut den Geschichtspark und das Archaeocentrum. Bürgermeister Alfred Stier hatte das Goldene Buch der Stadt dabei: Darin hatte sich Sibler im September bei der Eröffnung als Kultusminister verewigt, nun folgte der Eintrag als Wissenschaftsminister. Mit MdL Tobias Reiß, Landrats-Stellvertreter Roland Grillmeier und Bürgermeister Alfred Stier ließ sich Sibler über die Fortschritte bei der Verwirklichung des Projekts informieren. Leiterin Carina Wagner, wissenschaftlicher Leiter Stefan Wolters und Vorsitzender Alfred Wolf schilderten die Grundlagen für einen grenzüberschreitenden Lehr- und Lernort. Was in Bärnau geschaffen worden sei, suche seinesgleichen und sei im bayerisch-tschechischen Grenzraum einmalig. Vor dem Hintergrund des Landtagsbeschlusses für eine Vertiefung der bayerisch-tschechischen Beziehungen wurden am Standort bereits heute ideale Voraussetzungen geschaffen. Bei einem Rundgang konnte sich Wissenschaftsminister Sibler ein Bild vom Stand der Arbeiten auf der Reisestation Kaiser Karl IV. machen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.