12.06.2019 - 12:24 Uhr
Oberpfalz

Ballhelden auf dem Sportplatz in Illschwang

Das Können am Ball zeigen, Fragen richtig beantworten und kräftig anfeuern: Das bringt alles Punkte. Und Geld.

Der Sportverein und die Grundschule arbeiten beim Ballheldentag in Illschwang zusammen.
von Norbert WeisProfil

Der Ballheldentag ist eine Gemeinschaftsaktion des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) und des Bayerischen Fußballverbandes (BFV). Helfer dazu stellten in Illschwang der Sportverein und die Grundschule (Bild). 135 Kinder bekamen im Vorfeld ein T-Shirt, einen Turnbeutel und einen Schlüsselanhänger. Auf dem Sportgelände standen vier Stationen bereit, an denen es Punkte zu sammeln galt. Die gab es aber auch bei einem Quiz und für lautstarkes Anfeuern beim Fußball. Eltern oder Verwandten, die im Vorfeld mit "Fanverträgen" geworben wurden, honorierten die Leistungen mit Spenden. Bei einem Fußballturnier lieferten sich die Klassen spannende Spiele. Rektorin Gabi Pirner und der Vorsitzende des SV Illschwang, Martin Luber, sprachen von "einem überaus gelungenen Aktionstag". Der Elternbeirat versorgte die Sportler mit Äpfeln, Wasser und Schorle. Die Spenden gehen zu je einem Drittel an ein Haus für Straßenkinder in Peru, nach Mosambik für den Ausbau von Schulen und Sporteinrichtungen sowie an die Klinik-Clowns in unserer Region.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.