18.04.2019 - 09:55 Uhr
BayernOberpfalz

Neulich im Trachtengeschäft

Geradeaus - grood a, wie man in Bayern sagt. "Die einzig ehrlichen Verkäuferinnen arbeiten in bayerischen Trachtenläden" schreibt Julia bei Twitter. Ihre Geschichte eines Dirndlkaufs begeistert die Nutzer.

"Die einzig ehrlichen Verkäuferinnen arbeiten in bayerischen Trachtenläden" schreibt @KulierJarolina bei Twitter.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Die @KulierJarolina wollte eigentlich nur ein Dirndl kaufen. Nicht in München, wo ihrer Meinung nach die Verkäuferinnen nicht so ehrlich sind. In einem kleinen Trachtengeschäft. Jenseits der Bussi-Bussi-Welt. Dort wo man - entschuldigung, frau - noch sicher sein kann, dass ma 1A-gekleidet den Laden verlassen kann, wie Julia gegenüber Br244 berichtet. Denn dort werden "Dirndl und Lederhosen noch aus vollem Herzen verkauft". Mit dem Ergebnis sei sie bisher immer zufrieden gewesen. Obwohl die Verkäuferinnen oft sehr hart seien. Grood a eben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.