04.07.2019 - 10:28 Uhr
BechtsriethOberpfalz

Theresa Baudlers Tochter soll Spende erhalten

Diese Spende war ihnen ein großes Anliegen. Die Kommunionkinder der Pfarreien Schirmitz und Bechtsrieth übergeben Geldbetrag an Pia Baudler (14). Ihre Mutter war im April an Krebs gestorben.

Pfarrer Thomas Stohldreier übergibt Pia Baudler (von links) gemeinsam mit den Kommunionkindern den gesammelten Geldbetrag.
von Ernst FrischholzProfil

Theresa Baudler aus Pressath starb im Frühjahr nach einer Krebserkrankung. Sie wurde 31 Jahren alt. Ihr Schicksal hatte viele bewegt (wir berichteten). Auch die 22 Kommunionkinder der Pfarreien Schirmitz und Bechtsrieth. Sie wollten ihre Kommuniongelder für die krebskranke Frau spenden. Mit dem Geld sollte sich die Kranke noch letzte Wünsche erfüllen. Aber dazu kam es nicht mehr.

Die Kinder entschlossen sich nun, den gesammelten Betrag von 905 Euro der Tochter der Verstorbenen zu übergeben. Diese war mit Thorsten Mirwald, - er und seine Frau Lydia sind Pias Pflegeeltern - nach Bechtsrieth zur Spendenübergabe gekommen. Die 14-Jährige fand es ganz lieb von den Kindern, dass diese erst einmal an ihre Mama gedacht haben, nun aber das Geld ihr übergeben. Sie will das Geld erst einmal sparen. Kein Geld der Welt könne ihr aber die Mama ersetzen, sagte Pia Baudler. Aber dass die Kinder an sie denken, helfe ihr.

Pfarrer Thomas Stohldreier, der mit einem Teil der 22 Kommunionkinder das Geld an die 14-Jährige übergab, sprach von einem Anlass, der besonders berührt. So viel Geld sei in den vergangenen Jahren nie zusammengekommen. Die Kinder hätten ein christliches Herz bewiesen, sagte der Pfarrer.

Abschied von Theresa Baudler

Pressath
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.