29.10.2019 - 16:17 Uhr
Oberpfalz

Bitte nicht stören

Gönnen Sie sich Zeit für sich selbst, rät die OWZ-Glücksexpertin. Sie ist nötig für unser Wohlbefinden. Nur so können wir wieder ganz zu uns selbst kommen, Erlebnisse verarbeiten und Kraft tanken.

Bei einer Umfrage von Wissenschaftlern und der BBC unter 18 000 Menschen aus 134 Ländern landete das Alleinsein auf Platz drei der Aktivitäten, die die Teilnehmer als besonders erholsam empfanden.
von Autor EWAProfil

"Wo ist das gestreifte Hemd? Ich kann es nicht finden ..." "Das Telefon klingelt!" "Kannst du mal kommen?" "Das Auto müsste dringend gewaschen werden, aber ich schaffe es heute nicht mehr. Könntest du vielleicht ...?" "Kann mir mal jemand bei den Hausaufgaben helfen?" "Du sollst deinen Kollegen ganz dringend zurückrufen." "Kannst du mich später abholen?" "Ach, hier ist ja das Hemd. Müsste aber unbedingt gebügelt werden ..." Kennen Sie das? Eigentlich haben Sie sich vorgenommen, ein paar Stunden Zeit für sich selbst nehmen, aber es klappt einfach nicht. Dauernd will jemand was von Ihnen.

Manchmal scheint es sogar, als seien die Menschen um Sie herum gar nicht alleine lebensfähig. Und Ihnen wird alles zu viel. Machen Sie jetzt nicht den Fehler, auf die bunten Pillen und angeblichen Zaubertränke in der Apotheke hereinzufallen, die Ihnen versprechen, dass Sie ganz schnell noch mehr leisten können. Das müssen Sie nämlich gar nicht. Haben Sie Vertrauen in sich selbst und vertrauen Sie auf Ihr Gefühl und Ihren Körper. Der gibt uns nämlich deutliche Zeichen, wenn wir mal wieder vergessen, auf uns selbst und unsere eigenen Bedürfnisse zu achten.

Oft richten wir uns viel zu sehr nach dem, was andere brauchen, treffen Entscheidungen, die uns selbst gar nicht gut tun, und vergessen dabei, uns auch um uns selbst zu kümmern. Dabei ist es dringend nötig, dass wir auch unsere ganz persönlichen Akkus regelmäßig aufladen - nicht nur die unseres Smartphones. Hängen Sie also ruhig mal das "Bitte nicht stören"-Schild an Ihre Tür, auch wenn Sie zu Hause und nicht im Hotel sind.

Ziehen Sie den Stecker aus dem Computer, schalten Sie Ihr Handy in den Ruhe-Modus und werfen es am besten in die unterste Schublade der Kommode, verschieben Sie alle Pflichten einfach mal auf morgen, kochen Sie sich eine schöne Kanne Tee und gönnen Sie sich etwas Zeit für sich selbst. Denn diese ist dringend nötig für unser Wohlbefinden, so können wir wieder ganz zu uns selbst kommen, Erlebnisse verarbeiten und wieder Kraft tanken.

Auszeiten und Rückzugsmöglichkeiten sind wichtig, um den Kontakt zu uns selbst nicht zu verlieren - und fördern unser persönliches Glück. Bei einer Umfrage von Wissenschaftlern und der britischen Rundfunkanstalt BBC unter 18 000 Menschen aus 134 Ländern landete das Alleinsein auf Platz drei der Aktivitäten, die die Teilnehmer als besonders erholsam empfanden. Auf den ersten beiden Plätzen: Lesen und In-der-Natur-Sein.

Gönnen Sie sich also regelmäßig Zeit mit sich selbst, machen Sie ruhig öfter einen langen Spaziergang in der Natur, lesen Sie Ihre Lieblingsbücher und benutzen Sie das "Bitte nicht stören"-Schild regelmäßig. Die Menschen, die Sie wirklich lieben, werden das verstehen und Ihnen gerne diese Zeit gönnen. Denn schließlich ist auch ihnen Ihr Wohlbefinden wichtig. Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit - ganz für sich selbst und ohne Störungen.

Mehr Rezepte zum Glück: www.onetz.de/themen/gluecksrezept

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.