06.03.2020 - 17:31 Uhr
BrandOberpfalz

Schaufenster des Fichtelgebirges - Anmeldung bis 31. Mai

Größte After Work-Party des Fichtelgebirges am 6. August, Regionalpräsentation, Gesprächsrunden, Bühnenprogramm, regionale Schmankerln,

Werbeschild für Autos
von Bertram NoldProfil

Am 6. August 2020 findet in Brand – und damit erstmals im Landkreis Tirschenreuth - die 8. Sommerlounge Fichtelgebirge statt. Sie ist die größte After-Work-Sommer-Party im Fichtelgebirge – und gleichzeitig ein grenzüberschreitendes Deutsch-Tschechisches Begegnungsfest. Das „Schwebende Schlachthaus“ in Brand steht als Good-Practice-Projekt und Symbol für Revitalisierung und Ortsentwicklung mit gelebten Werten von Gemeinschaft und Kultur ebenso im Fokus wie auch das übergreifende Thema „Innovation und Nachhaltigkeit im Fichtelgebirge“.

Bis zum 31. Mai 2020 nimmt der Förderverein noch Anmeldungen für den Messebereich der Regionalpräsentation entgegen. Die Sommerlounge Fichtelgebirge bietet mit ihrer erfolgreichen Mischung aus Regionalpräsentation, Bühnenprogramm mit kurzen Gesprächsrunden, Rahmenprogramm und Schmankerln aus der Region eine riesige Plattform, sich zu beteiligen und die Veranstaltung sowie die damit verbundene Image Werbekampagne für eine gute Innen- und Außenpräsentation des Fichtelgebirges auch für sich zu nutzen.

Passend zum Thema „Innovation & Nachhaltigkeit“ werden sowohl im Programm als auch auf dem gesamten Messegelände immer wieder die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung – die sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs) – aufgegriffen. Auch die Aussteller können dieses Thema – sofern für sie passend – in ihrem Messeauftritt herausarbeiten und ihre Produkte und Dienstleistungen auf regionaler Ebene in den Kontext der SDGs einordnen.

Mitmachen!

„Wir sind ein MITMACH-Verein für Regionalentwicklung“, stellt Sybille Kießling, Vorsitzende des Fördervereins Fichtelgebirge e. V. fest. Um den Gästen der Sommerlounge 2020 wieder ein herausragendes Event mit innovativen Projekten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Forschung, Tourismus und grenzüberschreitenden Projekten der gesamten Region, umfangreichem Rahmenprogramm und Lounge-Feeling bieten zu können, sind wir auf engagierte Akteure aus dem gesamten Fichtelgebirge und dem angrenzenden Tschechien angewiesen!

Mitmachen kann bei der Regionalpräsentation übrigens jeder, die Teilnahme mit einem Standplatz kostet zwischen 150 und 300 Euro.

Bis 31. Mai nimmt der Förderverein noch Anmeldungen für den Messebereich der Regionalpräsentation und Vorschläge für Aktionen im Rahmenprogramm entgegen.

„VERNETZEN.ENTWICKELN.UMSETZEN“ – gemeinsam für das Fichtelgebirge

Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt je zur Hälfte einem Ortsentwicklungsprojekt in Brand und dem Förderverein Fichtelgebirge für Projektförderung im gesamten Fichtelgebirge zugute. „Um einen wirklich spürbaren Beitrag leisten zu können, brauchen wir die Unterstützung von Sponsoren. Der Erfolg hängt nicht unwesentlich davon ab, wie sehr sich die Fichtelgebirgler hinter diese Veranstaltung stellen, sie nützen, unterstützen und bewerben! VERNETZEN.ENTWICKELN.UMSETZEN – gemeinsam für das Fichtelgebirge – dem „Freiraum für Macher!“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.