27.06.2019 - 12:57 Uhr
BurglengenfeldOberpfalz

Bürgermeisterwahl: Hitzek will antreten

Der langjährige Pressesprecher der Stadt Burglengenfeld will seinen Hut in den Ring werfen: Michael Hitzek soll Bürgermeisterkandidat der Sozialdemokraten für die Kommunalwahlen 2020 werden.

Michael Hitzek (Mitte) soll Bürgermeisterkandidat der Burglengenfelder SPD werden. Das gaben (von links) Fraktionsvorsitzender Sebastian Bösl, sein Stellvertreter Hans Deml, Ortsvorsitzender Peter Wein und Zweiter Bürgermeister Bernhard Krebs bekannt.

"Fleiß, Kompetenz, Leistungsbereitschaft und die Fähigkeit zum Dialog: Hitzek bringt alles mit, was ein Bürgermeister braucht", sagt Sebastian Bösl, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Stadtrat, laut einer Pressemitteilung des Ortsvereins. Ortsvorsitzender Peter Wein ergänzt: Die Vorstandschaft habe einstimmig beschlossen, dem Ortsverein vorzuschlagen, Michael Hitzek als Kandidaten für das Bürgermeisteramt zu nominieren.

Hitzek ist 43 Jahre alt, verheiratet, Vater zweier Kinder und seit knapp zehn Jahren Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt und der Stadtwerke Burglengenfeld sowie der Bulmare GmbH. Der gebürtige Burglengenfelder ist bekannt als Hauptorganisator des Bürgerfestes. Nicht nur damit habe er laut zweitem Bürgermeister Bernhard Krebs bewiesen, dass er in der Lage sei, Menschen mit unterschiedlichen Interessen zusammenzubringen.

Bei einem politischen Frühschoppen am Sonntag, 30. Juni, um 10 Uhr in der Gaststätte der Stadthalle wird sich Michael Hitzek den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins offiziell vorstellen. Dies ist zugleich die Jahreshauptversammlung der Burglengenfelder SPD mit Mitgliederehrungen und der Wahl der Delegierten für die Aufstellungskonferenz zur Kommunalwahl 2020.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.