09.12.2019 - 14:31 Uhr
BurglengenfeldOberpfalz

Spektakulärer Unfall: 168.000 Euro Schaden, ein Leichtverletzter

In der Nähe der Stadt Burglengenfeld ist es am Montag zu einem heftigen Unfall gekommen. Die Bilanz: Ein Schaden im sechsstelligen Bereich und ein Leichtverletzter aus dem Landkreis Schwandorf.

Nahe Burglengenfeld kam es am Monat zu einem schweren Unfall.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Bei einem Unfall auf der alten B15 zwischen Burglengenfeld und der Autobahnauffahrt hat es am Montag gegen die Mittagszeit so heftig gekracht, dass die Fahrzeugteile über 100 Meter auf der Straße verteilt lagen. Ein 55-jähriger Ford-Fahrer ist laut Polizei aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen. Ein aus Richtung Burglengenfeld kommender Lastwagenfahrer (57) versuchte noch auszuweichen, landete mit seinem Gefährt aber im Graben. Er blieb nach dem Manöver unverletzt. Das Auto kam auf der Fahrzeugseite zum Stehen. Der Fahrer aus Maxhütte-Haidhof konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien und kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum Burglengenfeld. Am Auto entstand ein Schaden von 8000 Euro, am Lastwagen in Höhe von rund 160.000 Euro. Da der Lkw einige Feuerwerkskörper geladen hatte, waren neben den Feuerwehren Maxhütte-Haidhof und Burglengenfeld, der Polizei sowie Rettungskräften des BRK auch der Gefahrguttrupp aus Amberg vor Ort. Bis der Lastwagen geborgen wurde, dauerte es einige Stunden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.