25.05.2021 - 12:16 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

Handtuchtag am 25. Mai: Mit dem Handtuch durch die Galaxis

Aus der Reihe der kuriosen Feiertage: Der Handtuchtag. Dabei geht es weniger um das Stückchen Stoff, sondern um den verstorbenen Autor Douglas Adams und den Roman "Per Anhalter durch die Galaxis".

Der Handtuchtag: Zu Ehren des verstorbenen Autors Douglas Adams greifen viele Fans zu dem flauschigen Baumwolltuch, denn schließlich ist es "das so ziemlich Nützlichste", was man beim Reisen durch die Galaxis dabei haben kann.
von Kathrin Moch Kontakt Profil

Am 25. Mai ist "Handtuchtag": Anders als der Name vermuten lässt, geht es dabei nicht um einen Tag zu Ehren des quadratischen Stückchen Stoffs. Viele mehr soll dem verstorbenen Autor Douglas Adams gedacht werden. Alle Fans von Douglas Adams sind deshalb am 25. Mai dazu aufgerufen ein Handtuch bei sich zu tragen. Aber warum ausgerechnet ein Handtuch? Im Roman "Per Anhalter durch die Galaxis" von Adams ist ein Handtuch "so ziemlich das Nützlichste", was man bei Reisen per Anhalter durch die Galaxis bei sich tragen kann.

Das hat es mit dem Handtuchtag auf sich

Der Handtuchtag bei Twitter

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.