Lkw-Fahrer mit Hand in Ladeklappe geraten

Tragischer Betriebsunfall in Dietersdorf: Ein 66-jähriger Lkw-Fahrer ist mit der Hand in die Ladeklappe seines Kippers geraten und wurde schwer verletzt. Die genauen Umstände sind noch unklar.

In
von Vanessa Lutz Kontakt Profil

Bereits am Freitagnachmittag ereignete sich in Dietersdorf ein tragischer Betriebsunfall. Ein 66-jähriger Lkw-Fahrer geriet aus bislang ungeklärter Ursache mit seiner Hand in die schließende Ladeklappe seines Kippers, schreibt die Polizei Neustadt in ihrer Mitteilung. Dadurch zog er sich schwere Verletzungen zu.

Er wurde durch das BRK in ein Krankenhaus eingeliefert. Die genaue Unfallursache muss erst noch durch genaue Befragung des Verletzen ermittelt werden, so die Polizei.

Nach einem Trinkgelage ist in Altenstadt ein Streit eskaliert

Altenstadt an der Waldnaab

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.