07.10.2021 - 11:17 Uhr
DieterskirchenOberpfalz

Roswitha Fröhler aus Dieterskirchen erhält Ehrenmedaille

Roswitha Fröhler von der Schützengesellschaft Freischütz Dieterskirchen erhielt aus den Händen von Innenminister Joachim Herrmann die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport.

OSB Präsident Franz Brunner, Roswitha Fröhler und Minister Joachim Herrmann (von links) bei der Ehrung.
von Ludwig DirscherlProfil

Roswitha Fröhler von der Schützengesellschaft Freischütz Dieterskirchen erhielt aus den Händen von Innenminister Joachim Herrmann die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport. Sie wurde für ihr Engagement im Oberpfälzer Schützenbund ausgezeichnet.

Verdiente Persönlichkeiten der bayerischen Sport- und Schützenvereine haben bei einem Festakt in Herzogenaurach die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport in Bayern erhalten. Innen- und Sportminister Joachim Herrmann würdigte die Leistung der 24 Geehrten: "Sie sind die tragenden Säulen unserer Vereine und Sportorganisationen und leisten einen wertvollen Beitrag zum Gelingen unseres Gemeinwesens und unserer Gesellschaft. Sie sind die Grundlage jeglichen Vereinslebens." Die Ehrenmedaille sei ein Zeichen der Anerkennung und des Danks für die Ehrenamtlichen und ihre Familien in den bayerischen Sport- und Schützenvereinen.

Auch vier Funktionäre des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) wurden geehrt, die sich durch langjähriges ehrenamtliches Engagement Verdienste erworben haben. Das gilt auch für Roswitha Fröhler von der Schützengesellschaft Freischütz Dieterskirchen. Sie ist seit über 28 Jahren im Verein und hat bereits früh Verantwortung übernommen. Sie führte die Kasse, war Beisitzerin im Vorstand und kümmerte sich mit um den Schützennachwuchs. Im Schützengau Neunburg vorm Wald wurde sie 1993 zur Gaudamenleiterin gewählt. Ihr unermüdlicher Einsatz und die andauernde Präsenz zeichne sie seit Jahrzehnten aus, heißt es in der Laudatio. Alle Aufgaben, ob in Verein oder Gau, habe sie in ihrer eigenen, ruhigen und verlässlichen Art angenommen und erledigt. Fröhler habe in ihrer langjährigen Schützen- und Funktionärslaufbahn Hervorragendes für das Schützenwesen im Oberpfälzer- und Deutschen Schützenbund geleistet, so der Minister.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.