12.07.2021 - 14:40 Uhr
EbnathOberpfalz

Gemeinde Ebnath: Zustand der Kanäle in einer Übersicht

Ebnath geht die Kanal- und Straßensanierung systematisch an. Dazu wurden eine Gesamtübersicht aller Kanäle auf Gemeindegebiet erstellt sowie deren Schäden abgebildet. Die Kanäle mit den größten Mängeln sollen als erstes saniert werden.

Straße, Strom, Kanal: Die vollumfänglichen Baumaßnahmen in der Ringstraße werden nicht die letzten im Gemeindebereich der Kommune Ebnath gewesen. Die Gemeinde will die Kanal- und Straßensanierung systematisch angehen.
von Autor SOJProfil

Nachdem vor neun Jahren mit dem Witzlasreuther Weg und dem Naabweg das letzte Mal das Kanalnetz eines Straßenzuges sowie eine gesamte Straße komplett erneuert worden sind, befindet sich zurzeit die Ringstraße im Vollausbau von Straße, Kanal, Wasser und Strom. Diese Maßnahme sollte nach den Ausführungen von Werner Erhart und Christoph Reger vom Ingenieurbüro für Tiefbautechnik "Wolf & Zwick" aus Marktredwitz nicht die letzte in den nächsten Jahren im Gemeindebereich der Kommune Ebnath sein.

Über 20 Kilometer untersucht

Die beiden Ingenieure stellten dem Gemeinderat in der vergangenen Sitzung die festgestellte Schadensklassifizierung des gesamten Kanalnetzes der Gemeinde mit allen Ortsteilen vor. Bei der Kamerabefahrung wurden die vorhandenen rund 14,4 Kilometer Mischwasserkanalleitungen, die circa 3,3 Kilometer Regenwasserkanalleitungen und etwa 3,6 Kilometer Schmutzwasserkanalleitungen sowie die Kanalschächte und die Rückhaltebauwerke untersucht. Die festgestellten Mängel wurden in verschiedene Pläne anhand einer Bewertungsmatrix in die entsprechenden Bewertungsklassen eingeteilt.

Zudem wurden die gesamten Kanalleitungen und Rückhaltebauwerke hydraulisch auf ihre ausreichende Dimensionierung berechnet und in gesonderten Plänen dargestellt. Im Generalentwässerungsplan wurden anschließend die Pläne der Schadensklassifizierung mit den Berechnungen den hydraulischen Auslastungen der Leitungen und Bauwerke zusammengefasst, so dass die neuralgischen Stellen mit Handlungsbedarf detaillierter ersichtlich sind.

Acht Stellen mit Handlungsbedarf

Im Speziellen stellte das Ingenieurbüro folgende Bereiche mit Handlungsbedarf fest: Gregnitzweg (210 Meter), Kösseinestraße (330), Brander Straße (350), Neusorger Straße (90), Gartenstraße (80), Lärchenweg (220), Neubau (270) sowie Schwarzenreuther Straße (140). Nach den Ausführungen vom Ingenieur Werner Erhart sollte die Gemeinde versuchen, die verschiedenen Bereiche nach ihrer Klassifizierung der Schäden zu sanieren. Hierfür müssen nun für die Zukunft entsprechende einzelne Sanierungsplanungen erstellt werden.

Zuschüsse nutzen

Laut Bürgermeister Wolfgang Söllner fördert der Staat wasserwirtschaftliche Maßnahmen nach den Richtlinien für Zuwendungen zu wasserwirtschaftlichen Vorhaben (RZWas 2021). Dieses Förderprogramm ist zunächst bis Ende 2024 befristet. "Deshalb ist es wichtig, die erforderlichen Baumaßnahmen in den kommenden Jahren voranzutreiben, damit die Zuschüsse dementsprechend genutzt werden können", betonte das Gemeindeoberhaupt. Es sei ein wichtiger Schritt für die Gemeinde, dass man nun eine komplette Übersicht zum Zustand der Kanäle im gesamten Gemeindegebiet habe. Erhart lobte ausdrücklich, dass die Gemeinde nun systematisch und mit Plan notwendige Investitionen in die Zukunftsfähigkeit des Kanalnetzes tätige. Ein erster wichtiger Schritt sei hier die Erneuerung des Kanals in der Ringstraße, die noch dieses Jahr abgeschlossen werden soll.

Prioritätenliste erstellen

Die Gemeinderäte stimmten dem erstellten Generalentwässerungsplan mit den festgestellten Schadenseinteilungen des Ingenieurbüros "Wolf & Zwick" einstimmig zu. Die Verwaltung wurde beauftragt, Angebote für die Erstellung von Kanalsanierungsplanungen unter Berücksichtigung des Straßenzustandes sowie der darin befindlichen Versorgungsleitungen vorerst mit einer Prioritätenliste für die dringlichsten Schadensklassen mit erheblichen und schweren Mängeln einzuholen. Laut Zweitem Bürgermeister Michael Sticht sollte baldmöglichst eine Prioritätenliste erstellt werden.

Weitere Bauprojekte in Ebnath: Die Ortsmitte wird verschönert

Ebnath
Bild zeigt die Baumaßnahmen in der Ringstraße.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.