12.12.2020 - 00:41 Uhr
Ehenfeld bei HirschauOberpfalz

Theaterverein auch in der Corona-Pandemie voller Aktivitäten.

Im Advent herrscht eigentlich Hochbetrieb für Schauspieler. Zwischen Weihnachten und Heilig Drei Könige stehen viele Auftritte an. Doch Corona legt die Kulturbranche lahm. Der Ehenfelder Theaterverein will die Zeit dennoch sinnvoll nutzen.

von Fritz DietlProfil

Zu denen, die von der Coronapandemie am stärksten betroffen sind, gehören die Kulturschaffenden. Ausgebremst wurde auch der Tatendrang des erst im Jahr 2018 gegründeten Theatervereins Ehenfeld e. V. Eigentlich wären die Schauspieler jetzt im Probenstress für die Theatervorstellungen zwischen Weihnachten und Hl. Dreikönig. Die traditionellen und sehr beliebten Aufführungen müssen leider in diesem Jahr Corona bedingt entfallen, dafür bietet sich aber die Möglichkeit für viele andere Vereinsaktivitäten. Das Vorstandsteam um 1. Vorsitzende Bettina Kummer und ihre Stellvertreterin Meike Birner steckt voller Ideen und nutzt diese Zeit für vielerlei Arbeiten.

Alte Kleidung wird gesucht

Am Aufbau der Homepage des Vereins wird intensiv gearbeitet. Weitere Informationen über den Verein findet man bei Instagram unter: theaterverein_ehenfeld und bei Facebook unter "Theaterverein Ehenfeld". Es werden viele Stücke gesammelt und gelesen, damit man schnell in die aktive Vereinsarbeit einsteigen kann, sobald dies wieder erlaubt ist.

Alle Schauspieler fiebern diesem Zeitpunkt entgegen. In der Zwischenzeit nimmt man an Workshops des Bezirks Oberpfalz teil und vertieft sein schauspielerisches Können.

Der Fundus, gelagert im Pfarrhof, wurde auf Vordermann gebracht und sortiert. Man freut sich aber jederzeit über alte Kleidung, kleine Möbelstücke, Einrichtungsgegenstände, Geschirr, Besteck, Töpfe usw. von anno dazumal. Gerne nimmt Corinna Falk, Tel. 0176 61023571, passende Stücke entgegen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.