04.08.2020 - 10:11 Uhr
EnsdorfOberpfalz

DJK Ensdorf erhält BLSV-Fitnesspreis

Die DJK Ensdorf ist ein "Mobilmacher". Diesen Titel darf der Verein in Anspruch nehmen, nachdem er eine Auszeichnung für seine Bemühungen erhalten hat, die Fitness der Menschen zu fördern.

Vorstandsvorsitzender von Michael Gruber der Sparda-Bank Ostbayern überreicht zusammen mit dem Oberpfälzer BLSV-Bezirksvorsitzenden Hermann Müller, dem Bezirkstagsvizepräsidenten Lothar Höher und dem BLSV-Präsidenten Jörg Ammon den Sieger-Scheck an Susanne Buhl und Barbara Hernes von der DJK Ensdorf (von rechts).
von Autor TRAProfil

Mit dem BLSV-Fitnesspreis Ostbayern prämieren die Bezirke Niederbayern und Oberpfalz des Bayerischen Landes-Sportverbands (BLSV) zusammen mit dem Kooperationspartner Sparda-Bank Ostbayern die fünf besten Vereinsprojekte im Sport für Anfänger und Wiedereinsteiger mit je 2000 Euro Preisgeld. Mit dabei war die DJK Ensdorf.

Wie gelingt für Einsteiger und Rückkehrer der Start am besten, und wie bleibt diese Zielgruppe auch weiterhin sportlich aktiv? Mit dem Mobilmacher-Fitnesspreis wurden Sportvereine gesucht, denen es gelungen ist, mit passenden Angeboten Menschen erfolgreich in Bewegung zu bringen. Manchmal braucht es nur eine gute Idee, um dem inneren Schweinehund keine Chance zu geben, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Um diese Ideen aufzuspüren, haben sich der BLSV und die Sparda-Bank Ostbayern zusammengetan und gemeinsam den Wettbewerb Mobilmacher entwickelt.

38 Vereins-Bewerbungen gingen für den Contest ein. Neben der fachlichen Bewertung nach den festgelegten Kriterien Erreichbarkeit (der Zielgruppe), Innovation, Qualität, Umsetzbarkeit (in anderen Vereinen) und Niedrigschwelligkeit waren letztendlich einzelne Aspekte und verschiedene Ansätze mit ausschlaggebend für die Auswahl der fünf Gewinner.

Zu denen zählt die DJK Ensdorf. Speziell für die ältere Generation bietet der Sportverein ein attraktives, je nach Interesse und Leistungsvermögen differenziertes Sportangebot. Männer und Frauen können als Mitglieder alle angebotenen Stunden, Nichtmitglieder im Kurs-System ausgewählte Sport- und Präventionsangebote wie „Mach mit!“, „Aktiv und fit 59 plus“, Damengymnastik, Yoga oder Sportabzeichen-Training wahrnehmen. Seit 2014 finden jährlich die von der DJK in Kooperation mit der Gemeinde Ensdorf und weiteren Institutionen organisierten Senioren-Aktiv-Wochen statt. In einem Zeitraum von zwei Wochen sollen dabei unterschiedliche Angebote vor allem ältere Menschen neugierig machen und zur aktiven Teilnahme motivieren.

Großer Verein mit über 800 Mitgliedern

Ensdorf

Bei der Preisverleihung in der Zentrale der Sparda-Bank in Regensburg wurden nun die Sieger-Schecks überreicht. Der Vorstandsvorsitzende des Geldinstituts, Michael Gruber, gratulierte den „Mobilmachern“ zu ihren vorbildlichen Projekten, wünschte sich weitere Nachahmer und bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement in den ausgezeichneten Vereinen. „Ohne Menschen wie Sie, die mit Ideen und Tatkraft vorangehen, die ihre Freizeit für Vereinsarbeit opfern und etwas für andere auf die Beine stellen wollen, würde unser Miteinander nicht so gut funktionieren, wie es das tut“, würdigte Michael Gruber die Gewinner.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.