22.09.2021 - 11:53 Uhr
ErbendorfOberpfalz

16-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

Verletzungen am Becken und an einem Halswirbel zog sich ein 16-Jähriger in Erbendorf bei einem Unfall am Mittwochmorgen zu.

Nur leichte Verletzungen zog sich bei einem Unfall in Erbendorf ein Motorradfahrer zu.
von Elisabeth Schätzler Kontakt Profil

Gegen 7.05 Uhr ereignete sich in Erbendorf in der Kreuzung Bräugasse/Jahnstraße ein Verkehrsunfall: Ein 16-Jähriger fuhr mit seinem Leichtkraftrad auf der Bräugasse stadteinwärts, wie die Polizei berichtet. Zur gleichen Zeit war eine 60-jährige Autofahrerin auf der Jahnstraße Richtung Bräugasse unterwegs. Die Frau bog nach links in die Bräugasse ein und übersah hierbei den von links kommenden 16-Jährigen auf seinem Krad. Das Leichtkraftrad kollidierte frontal mit der linken Seite des Autos, schreibt Polizeihauptkommissar Jörg Horn in seinem Bericht.

Der junge Mann wurde durch den Unfall am Becken und an einem Halswirbel verletzt, der Rettungsdienst hat ihn vor Ort erstversorgt und ihn mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Weiden gebracht. Die 60-jährige Fahrzeugführerin blieb unverletzt. Den Verkehr hat die Feuerwehr Erbendorf für die Dauer des Einsatzes umgeleitet. Da der Unfall kurz vor Schulbeginn passierte, führte das zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, wie vonseiten der Einsatzkräfte zu erfahren war. Einige Verkehrsteilnehmer hätten demnach wohl auch wenig Verständnis für die Maßnahmen der Feuerwehr gezeigt.

Mehr aus dem Bereich der Polizeiinspektion Kemnath

Kulmain
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.