01.10.2021 - 15:33 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Arbeiten auf der Baustelle B299 auf der Zielgeraden

Wann genau der Verkehr zwischen Hessenreuth und Erbendorf auf der B299 wieder fahren kann, ist noch unklar. Im Oktober sollen jedoch schon die ersten Arbeiten der Fauna-Brücke beginnen.

Auf der B299 zwischen Erbendorf und Hessenreuth liefen im Sommer die Arbeiten auf Hochtouren. Im Herbst soll die Strecke provisorisch für den Verkehr wieder freigegeben werden.
von Lucia Brunner Kontakt Profil

Ab Herbst soll der Verkehr zwischen Erbendorf und Hessenreuth zumindest provisorisch wieder fließen, hat das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach versprochen. "Die Baustelle in Hessenreuth befindet sich auf der Zielgeraden", teilt Baudirektor Gerhard Kederer auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien mit. Aktuell gebe es noch Abstimmungen, ein genauer Termin sei noch nicht bekannt.

Im Oktober soll auch mit dem Bau der Fauna-Brücke begonnen werden. Aus diesem Grund wird es notwendig sein, den Verkehr über eine Umfahrung umzuleiten. Der Bau der Brücke soll etwa eineinhalb Jahre dauern. Es wird damit gerechnet, dass sie Mitte 2023 fertig sein wird. "Die Arbeiten zur Fauna-Brücke sind bereits an eine Baufirma vergeben, die noch heuer noch die Gründungsarbeiten durchführen will", berichtet Kederer. Wann jedoch die Arbeiten beginnen, stehe noch nicht fest.

Wegen schlechten Wetters kam es zu Verzögerungen auf der Baustelle B299 zwischen Hessenreuth und Erbendorf

Erbendorf

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.