28.02.2019 - 14:31 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Ruhige Hand, sicheres Auge

Steinwaldrunde der Senioren-Schützen bei "Eichenlaub" in Reuth bei Erbendorf

(bwa) Zum zweiten Mal hintereinander gewann er nun schon die Einzelwertung, diesmal mit einem 8,1-Teiler, knapp gefolgt von Helmut Hermannsdörfer (9,8) und Monika Höcht (12,3), beide 1898 Thumsenreuth. Ein Brotzeitteller sowie zehn und fünf Euro sind die Preise für diese Leistungen.

34 Teilnehmer hatten sich trotz einiger Ausfälle zum 4. Wettkampf im Schützenheim der Eichenlaub-Schützen eingefunden, die in zehn Mannschaften antraten. Hier wurde Thumsenreuth Erster, wobei 50.5 Teiler von den drei besten Schützen eine ausgezeichnete Leistung ist. Knapp dahinter lag Frauenreuth mit 52,3 Teilern, Dritter wurde Einigkeit Erbendorf (96,1).

Von den Einnahmen des Abends wandern 17 Euro in die Jugendkasse. Die Überschüsse aller fünf Kämpfe werden beim letzten Kampf, der am Mittwoch, 20. März bei 1898 Thumsenreuth ausgetragen wird, an die besten Schützen der Saison ausgeschüttet. Ein besonderes Schmankerl gab es noch von Karl Beer, der zehn Gläser Honig von seinen eigenen Bienen unter den Teilnehmern verloste. Der Schützenverein Grünlas hatte angeregt, ein Auflageschießen gegen den Gau Steinwald auszurichten. Bei einer zünftigen Brotzeit und Zoiglbier wäre das natürlich eine besondere Gaudi.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.