14.11.2019 - 17:36 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Untersützung vor Ort

Der VdK-Ortsverband unterstützt die örtliche Tafel mit einer Spende in Höhe von 200 Euro. Das Geld stammt aus der Sammlung „Helft-Wunden-heilen“.

Die Vorstandsmitglieder des VdK-Ortsverbandes mit Vorsitzendem Christoph Götz (dritter von links), Roland Lochner (links) und Renate Brenner (zweite von rechts) bei der Spendenübergabe an die Tafel. Mit auf dem Bild (von links) die Vorsitzende der Mitterteicher Tafel Nicole Fürst, Waltraud Gmeiner und Veronika Schneider.
von Jochen NeumannProfil

Im Ausgaberaum der Tafel in der Bräugasse freute sich VdK-Ortsvorsitzender Christoph Götz, dass der Verein in diesem Jahr wieder eine örtliche soziale Einrichtung unterstützen kann. „Es ist aber auch wichtig, denjenigen Menschen zu danken, die Woche für Woche da sind, um den Bedürftigen zu helfen.“ Seit beinahe neun Jahren sei die Tafel vor Ort. An die Tafel-Mitarbeiterinnen Veronika Schneider und Waltraud Gmeiner sowie die Vorsitzende der Mitterteicher Tafel, Nicole Fürst, überreichte der VdK-Ortsvorsitzende eine Spende in Höhe von 200 Euro. Wie er ausführte, stamme das Geld aus der Sammlung „Helft-Wunden-heilen“. Der Ortsverein könne damit zeigen, dass auch Spenden vor Ort verbleiben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.