02.12.2020 - 10:37 Uhr
EschenbachOberpfalz

Stadtrat Eschenbach: Rechtholzpreis und Wohnungsbau

Die Stadträte schlossen sich beim Rechtholzpreis einem Vorschlag des Revierförsters an. Außerdem bekommt die Grund- und Mittelschule bald Ampeln für die Luftqualität.

Die Bautafel kündigt einen Neubau von Büro- und Verwaltungsgebäude und von Wohnungen an. Die Investition der Firma Ritter stellt jedoch kein Angebot für den öffentlichen Wohnungsmarkt dar. Die Wohnungen sind Betriebsangehörigen vorbehalten.
von Walther HermannProfil

Freuen können sich alle, die über ein eingetragenes Recht auf Brennholzabgabe aus dem Stadtwald verfügen. Der Stadtrat stimmte einem Vorschlag von Revierförster Martin Gottsche zu, der die Bereitstellungskosten weiterhin mit 23,50 Euro bezifferte. Bürgermeister Marcus Gradl kündigte an, dass das Rechtholz im neuen Jahr in Längen von zwei Meter an Waldstraßen gepoltert bereitgestellt wird.

Die Zuhörer der Sitzung informierte der Bürgermeister über Beschlüsse des Stadtrats in der Oktobersitzung. Zu diesen gehörte der Kauf eines Waldgrundstücks, die Vergabe des Neubaus einer Wasserleitung am Sommerleitenweg an die Firma Prösl und eine Modernisierungsmaßnahme im ehemaligen Vermessungsamt.

Die Frage von Peter Lehr (SPD) nach einer CO2-Ampel in der Markus-Gottwalt-Schule beantwortete Bürgermeister Gradl mit "bereits bestellt". Die weitere Frage Lehrs nach der Anzahl der Drei- bis Sechsjährigen im Städtischen Kindergarten und dem aktuellen Anstellungsschlüssel will der Bürgermeister noch beantworten.

Das Baustellenschild der Firma Ritter im Gewerbegebiet "Am Stadtwald" enthält nach einer Wortmeldung von Thomas Ott (SPD) auch die Angabe "Wohnungsbau". Er wollte daher wissen, um welche Art von Wohnungsbau es sich hier handelt. Die kurze Antwort Gradls lautete: "Betriebsleiterwohnungen, wie im Bauplan enthalten."

Nach einem Hinweis, dass das neue Baugebiet Esperngasse-Ost am 3. Dezember die kirchliche Segnung erhält, wünschte Bürgermeister Gradl Stadträten und Zuhörern eine schöne Adventszeit, rief auf, den Kopf nicht in den Sand zu stecken, und versicherte zukunftsfroh: "Im nächsten Jahr geht's besser weiter."

Stadtrat Eschenbach: Großes Eingangshäuschen für Golfanlage

Eschenbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.