27.09.2021 - 13:32 Uhr
Eschenfelden bei HirschbachOberpfalz

3G macht den Weg frei für die Kirwa in Eschenfelden

"Wenn in Eschenfelden eine Biergarnitur aufgestellt wird, scheint die Sonne", behauptet der Volksmund. Er scheint recht zu haben.

von Jürgen LeißnerProfil

Auch im zweiten Jahr Corona ließen sich es die Eschenfeldener Kirwapaare nicht nehmen, ihre Tradition des Baumaustanzens hochzuhalten. Die 3G-Regeln machten es möglich. Pünktlich wie alle Jahre zur Kirwa war auch er wieder da, der Altweibersommer, sehr zur Freude der beiden langjährigen Kirwahelfer Thomas "Wedas" Wedel und Marko "The Hü" Hieltel.

Am frühen Samstagmorgen ging es für die Kirwaboum in den Wald in der Nähe von Fichtenhof, um den gestifteten Baum von Hans "Schwaz" Pilhofer aus Wildenhof zu fällen. Alexander Gössl beförderte den Baum mit seinem Deutz-Oldtimerbulldog zum Ausweichfestplatz, denn es sollte nicht der große Rahmen auf dem Sportplatz sein. Dritter Bürgermeister Richard "Faber" Leißner stellte seine Wiese daneben zur Verfügung und führte auch Regie, als die Burschen mit einigen Helfern den Baum in die Senkrechte hievten. Thomas "Matador" Wedel und Matthias "Lovely" Sertl keilten das 26 Meter hohe Wahrzeichen mit ihrer gewohnten Treffsicherheit ein.

Am Sonntagmorgen besuchten die Kirwapaare erst den Gottesdienst in der Corpus-Christi-Kirche, stärkten sich dann beim Mittagstisch in Gaisheim im Gasthaus der Familie Zagel und reihten sich schließlich unter die Schlachtenbummler ein, die den SC Eschenfelden im Spitzenspiel der B-Klasse gegen Freudenberg/Paulsdorf anfeuerten - leider vergeblich, denn die Partie ging 1:3 verloren.

Nach 90 Minuten zog die Kirwagesellschaft vom Sportgelände zur Faberwiese. Dort wurde dann der Kirwabaum zu den Klängen der Musikanten Günther "Schmievugl" Pilhofer, Gerald Hafner und Rudi "Korud" Kohler von elf Paaren ausgetanzt. Als der Wecker nach gut einer halben Stunde klingelte, stand mit Chiara Renner aus Unterklausen und Julius "Hugo" Kirsch aus Fichtenhof das neue Oberkirwapaar fest. Sie lösten damit Achim Leißner und Lisa Mertel aus dem Vorjahr ab.

Neustart bei der Kirwagemeinschaft Eschenfelden

Eschenfelden bei Hirschbach

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.