06.07.2020 - 16:29 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Schlaglichter auf das Leben in der NS-Zeit

Heimatforscher Harald Fähnrich hat auf der Burg Falkenberg sein neues Buch vorgestellt. Es beschäftigt sich mit dem Leben in der NS-Zeit.

Heimatforscher Harald Fähnrich (Zweiter von links) stellte in der Burg sein neues Buch vor. Das Bild zeigt ihn mit dem früheren Bürgermeister Herbert Bauer, Verleger Eckhard Bodner und Druckerei-Chef Nils Wittmann (von links).
von Holger Stiegler (STG)Profil

Das Leben der Bevölkerung in der Nazi-Zeit rückt Harald Fähnrich in seinem neuen Buch in den Mittelpunkt. "Unsere Region im Griff des Nationalsozialismus 1933-1945" heißt das knapp 400-Seiten-Werk, das am Freitag im Kapitelsaal der Burg Falkenberg vorgestellt wurde.

Fähnrich betonte, dass er in seinem Buch keine Aburteilung der Menschen der damaligen Zeit vornehme. "Das steht mir nicht zu", so Fähnrich. Dass es allerdings viel zu informieren gebe, mache die große Auswahl an Erzählungen, Berichten und Dokumenten deutlich, auf die er für sein Werk zugegriffen habe.

Das Buch berichtet von Ereignissen in den Landkreisen Tirschenreuth, Neustadt/WN, Wunsiedel sowie der Stadt Weiden. Fähnrich betont, dass er bei den Quellen - die er allesamt angegeben hat - eine subjektive Auswahl getroffen habe. "Ich weiß, das macht mich angreifbar, aber das halte ich aus", so der Autor. Unter anderem stützt er sich auf Erinnerungen von Personen, die er seit den 1980er Jahren zusammengetragen hat. Hohen Stellenwert bei der Arbeit räumte Fähnrich Dokumenten ein, die er in Archiven fand. "Die Manuskripterstellung hat insgesamt vier Jahre gedauert, es ist immer mehr dazugekommen", sagte Fähnrich. Herausgekommen ist dabei eine schlaglichtartige Beschreibung der Lebensumstände in der Region im Dritten Reich. In einem zweiten Teil, der deutlich kleiner gehalten ist, beschäftigt sich Fähnrich mit den "Sondertransporten" der Deutschen Reichsbahn. Der ehemalige Falkenberger Bürgermeister Herbert Bauer präsentierte verschiedene Passagen aus dem Werk. Erschienen ist das Buch im Pressather Verlag Eckhard Bodner, gedruckt wurde es in einer Auflage von vorerst 300 Exemplaren im Druckhaus Wittmann in Waldsassen. Es ist im Buchhandel für 39,90 Euro erhältlich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.