22.08.2019 - 12:03 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Tirschenreuther Straße bereitet viel Arbeit

Verkehrsbehinderungen bleiben nicht aus. Die Tirschenreuther Straße in Falkenberg ist Baustelle. Aktuell arbeitet man am ersten von insgesamt zwei Bauabschnitten.

Die Tirschenreuther Straße ist gesperrt. Mit der Fertigstellung des ersten Bauabschnitts wird im Herbst gerechnet.
von Werner RoblProfil

Auf Nachfrage in der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Wiesau-Falkenberg ist zu erfahren, dass der erste Teil der Gesamtmaßnahme, die ab dem Marktplatz bis zum Gumpener Weg bereits gestartet wurde, bis zum Herbst 2019 abgeschlossen sein soll. Der zweite Bauabschnitt – vom Gumpener Weg bis zur Tankstelle Weiß – sei für das kommende Jahr geplant.

Im Zuge der Maßnahmen, die an eine Mitterteicher Tiefbaufirma vergeben wurden, wird die abgefräste Fahrbahn neu asphaltiert. Die Wasserleitung und die dazugehörigen Hausanschlüsse werden erneuert. Saniert werden zudem die schadhaften Stellen an der Kanalleitung, wie Thorsten Meiler von der VG auf Anfrage bekanntgibt. Eine Einschränkung der Wasserversorgung müsse jedoch nicht befürchtet werden. Sichergestellt sei auch der Brandschutz. Meiler erklärt, dass man eigens dafür eine Notversorgung eingerichtet habe.

Bereits im Vorfeld habe man von einem Mitterteicher Bausachverständigen ein Beweissicherungsgutachten für die anliegenden Gebäude erstellen lassen. Zudem wurde der derzeitige Stand der vorhandenen Kanalleitung, der Hausanschlüsse und Sinkkästen per Film festgehalten. Die öffentliche Ausschreibung ergab, dass der Markt Falkenberg für den Abschnitt eins der Baumaßnahmen in der Tirschenreuther Straße insgesamt rund 200.000 Euro aufbringen muss.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.