21.08.2020 - 10:31 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Musikverein Freudenberg dankt verstorbenem Pfarrer Hans Hammer

2017 feierte Hans Hammer in Wutschdorf sein 60-jähriges Priesterjubiläum.
von Externer BeitragProfil

Der Musikverein Freudenberg bedankt sich mit einem letzten Gruß bei dem am 30. Juli verstorbenen Pfarrer Hans Hammer. Der Geistliche war während seines Ruhestands, den er in Freudenberg verbrachte, dem Musikverein sehr verbunden. Das zeigte sich auch in seinem letzten Wunsch, bei seiner Beisetzung anstelle von Blumen- und Kranzgebinden die Anteilnahme in Form einer Spende zugunsten des Jugendorchesters auszudrücken. Viele Trauergäste kamen diesem Wunsch nach und gaben eine Spende, was für die Corona-bedingt schwächelnden Vereinsfinanzen ein Segen ist. So können nun neben der laufenden Ausbildungs- und Jugendarbeit auch Orchesternoten mit den notwendigen Bläsersätzen für das neue Gotteslob bestellt werden, um das liturgische Repertoire aller Orchesterformationen für die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten und kirchlichen Festen zu erweitern. Nicht allein deshalb wird Pfarrer Hammer einen Ehrenplatz in der Chronik einnehmen, betont der Musikverein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.